Laufen wir dem Krebs davon

Krebs vermeiden ist besser als Behandeln. Viele Untersuchungen haben es bestätigt: Neben dem Rauchen sind es vor allem übermäßiges Körpergewicht und Trägheit, die das Risiko steigern, an Krebs zu erkranken.

Wer dagegen sein Gewicht reduziert und körperlich aktiv lebt, erkrankt seltener an bösartigen Tumoren. Wissenschaftler sind dabei, die Stoffwechselwege zu identifizieren, die dabei eine Rolle spielen. Doch klar ist schon heute: Bewegung und normales Körpergewicht schützen vor Krebs. Der tägliche Spaziergang, Walken und Joggen haben ihren guten Sinn. Es lohnt sich, „dem Krebs davonzulaufen“. Das ist nicht nur gesund, es sorgt auch nachweislich für gute Laune.

Referent: Dr. Stephan Sahm

Mehr zum Thema

Kommentare