Grün leben

Gründe für den Kauf biologischer Lebensmittel

+
Warum Bio?

lps/Jm. Es gibt zahlreiche Gründe, sich für den Kauf von Lebensmitteln aus biologischem Anbau zu entscheiden. Aufgrund der Regionalität entfallen weite Transportwege, was die Umwelt schont und die Qualität von Obst und Gemüse erhält. Gleichzeitig kann der Einkauf von biologischen Produkten zur Erhaltung der örtlichen Arbeitsplätze beitragen. Da Lebensmittel aus ökologischem Anbau frei von Gentechnik und künstlichen Geschmacksverstärkern sind, kann der natürliche Geschmack der Lebensmittel erhalten bleiben. 

Ein weiterer Vorteil des ökologischen Landbaus ist, dass auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Düngemitteln verzichtet wird. Diese Düngemittel, wie beispielsweise Stickstoffdünger, belasten die Umwelt, da sie Treibhausgase entstehen lassen. Beim Verzehr von Obst und Gemüse können sie in den Körper gelangen und sich negativ auf die Gesundheit auswirken. 

Fleisch, Milchprodukte sowie Eier, die mit einem Bio-Siegel gekennzeichnet sind, stammen aus einer artgerechten Tierhaltung. Entsprechende Vorgaben regeln die Haltungsform der Tiere. So müssen beispielsweise zwei Milchkühen mindestens ein Hektar Fläche zur Verfügung gestellt werden. Die Tiere werden zudem mit ökologischem Futter ernährt und es wird auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet. Tierische Produkte biologischen Ursprungs sind daher eine Alternative zu herkömmlichen Tierhaltungsformen. Lebensmittel aus ökologischem Anbau können in Biosupermärkten, auf Märkten sowie bei Biobauernhöfen erworben werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare