Spitzen-Verdienst

Gehalt: In diesen Jobs verdienen Sie 100.000 Euro im Jahr

+
Wer ein Spitzengehalt von 100.000 Euro und mehr verdienen will, muss einige Voraussetzungen erfüllen.

Fach- und Führungskräfte verdienen im Durchschnitt 58.150 Euro brutto im Jahr. Doch wer klug vorgeht, kann ein Spitzengehalt von mehr als 100.000 Euro absahnen. 

Wer es in Deutschland zum Top-Verdiener schaffen will, der muss studieren und eine gehobene Führungsposition einnehmen. Das geht aus dem Gehaltsreport 2018 des Karriere-Portals Stepstone hervor.

Management-Position sichert Chance auf sechsstelliges Gehalt

Für die Studie wurden mehr als 50.000 Fach-und Führungskräfte befragt. Dabei stellten die Experten fest, dass nahezu jeder Dritte im oberen Management mehr als 100.000 Euro im Jahr verdient. Bei Mitarbeitern im mittleren Management schaffte es dagegen nur jeder Fünfte, diesen Verdienst einzufahren. 

Ganz ohne Management-Position schaffen es nur die wenigsten in den Gehalts-Olymp: Nur zwei Prozent der befragten Fachkräfte verdient hier ein sechsstelliges Gehalt. Schnell aufzusteigen lohnt sich also für Ihren Geldbeutel. 

Video: Tabuthema: Gehalt

Studium und Unternehmensgröße wichtig für Spitzengehalt

Um beim Gehalt richtig abzusahnen, sollten Sie außerdem studiert haben: Jeder fünfte Diplom-Absolvent verdient später mehr als 100.000 Euro. Fachkräfte mit Meisterbrief schaffen dies nur in sechs Prozent aller Fälle. 

Suchen Sie sich dann noch einen großen Arbeitgeber mit mehr als 10.000 Mitarbeitern, haben Sie schon mal gute Chancen auf ein sechsstelliges Gehalt. Hier gilt der Grundsatz: Je größer die Firma, desto höher das Gehalt. 

Berufe und Branchen mit den meisten Spitzenverdienern

Wenn Sie viel verdienen wollen, sollten Sie außerdem den Beruf und die Branche gut wählen. In folgenden Bereichen verdienen Fachkräfte besonders häufig mehr als 100.000 Euro im Jahr:

Platz

Beruf

Anteil an Mitarbeitern mit

mehr als 100.000 Euro brutto

Jahresgehalt 

1

Arzt

31 %

2

Banker

14 %

3

Jurist

12 %

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2018

Platz 

Branche

Anteil an Mitarbeitern mit

mehr als 100.000 Euro brutto

Jahresgehalt 

1

Pharmazie

15 %

2

Chemie

14 %

3

Banken

13 %

Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2018

Auch interessant: Vorsicht - In diesen Berufen nehmen viele mehr als zehn Kilo zu.

Männer verdienen immer noch häufiger Spitzengehälter als Frauen

Einen Wermutstropfen gibt es jedoch dabei: Frauen verdienen immer noch wesentlich seltener ein sechsstelliges Gehalt als Männer. Nur drei Prozent aller Frauen schaffen es in die Topverdiener-Liga, während es bei Männern elf Prozent sind. 

Laut Stepstone liegt das zum einen an der Berufswahl, zum anderen aber auch daran, dass Frauen häufiger aus familiären Gründen pausieren oder in Teilzeit arbeiten.

Welches sind die bestbezahlten Berufe Deutschlands? Das erfahren Sie hier.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.