Lebens-Feier

+
Am frühen Sonntagmorgen werden in der Harpertshäuser Kirche die Osterkerzen entzündet.

Altheim - (rose) „Das Leben feiern“, unter diesem Motto steht die Altheimer Osternacht am Sonntag, 12. April. In der Dunkelheit der Nacht treffen sich die Gläubigen zum Osterfeuer an der Harpertshäuser Kirche um 5 Uhr. Dort werden feierlich die Osterkerzen der beiden Kirchengemeinden Harpertshausen und Altheim entzündet.

Anschließend zieht die Gemeinde auf dem Kirchweg nach Altheim in die noch dunkle Kirche, in der um 6 Uhr die Osternachtsfeier beginnt. Nach Lesungen über die Erschaffung des Lichtes, der Verheißung des Lebens, über Jesu Tod und Auferstehung wird das Licht ausgehend von der Osterkerze weitergereicht, bis die ganze Kirche von vielen kleinen Osterkerzen erleuchtet ist.

Am frühen Sonntagmorgen werden in der Harpertshäuser Kirche die Osterkerzen entzündet. 

„Ein Symbol“, sagt Pfarrer Ulrich Möbus, „dass das Licht und das Leben sich in unserer Welt durchsetzen, weil Jesus auferstanden ist.“ Anschließend sind alle zum Osterfrühstück ins Gemeindehaus eingeladen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare