Bayerische Epizentren

Riesige Oktoberfeste bei LCV und Mühlheimer Feuerwehr 

+
Partystimmung beim LCV. 

Mühlheim - Die Mühlenstadt hat sich ganz in die Arme der weiß-blauen Nachbarn geworfen. Die Speisekarte der Feuerwehr Mühlheim bildete freilich ein gutes Argument dafür.

Beim Oktoberfest der Mühlheimer Feuerwehr herrschte gute Laune. 

Vor fünf Jahren startete das erste Oktoberfest als Dankeschön für die Brandschützer. Inzwischen ist es eine Art Geheimtipp für alle Dirndl- und Lederhosen-Träger. Vereinsvorsitzender Andreas Neun und Stellvertreter Dieter Windhauser eröffneten die Sause mit dem zünftigen Anstich eines Holzfasses. Danach übernahmen die „Original Gipfelstürmer“ das Zepter, die Lämmerspieler Kameraden führten im Gegenzug zur Hilfe beim irischen Abend die Theke.

In ihrer Heimat waren schon am Morgen im ganzen Ort Menschen mit Tracht unterwegs. Das Epizentrum bajuwarischer Lebensart befand sich im Festzelt des Lämmerspieler Carneval-Vereins (LCV). Weit mehr als 1000 Besucher standen zu Schlagern und volkstümlichen Takten der „Neuberger Buam“ auf den Bänken oder um die Theken vorm Sportzentrum. Auch dort packten befreundete Vereine mit an, servierten Schweinsbraten oder Haxe mit Kraut, Semmelknödel und Biersoße. (m)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare