Kulturverein veranstaltet Ostereiersuche

Geschenke des Riesenhasen

+
Schokoladige und „ganz echte Osterhasen“ begeisterten die Kinder im Garten von Bernd Baier: Bei der Ostereiersuche des Egelsbacher Kulturvereins durften sie ganz vorsichtig die Kaninchen von Arno Dugas (kniend) streicheln und Geschenktüten suchen.

Egelsbach - Eine besondere Osterüberraschung bereitete der Egelsbacher Kulturverein um Rudi Moritz rund 30 Egelsbacher Kindern. Zum zweiten Mal veranstaltete der Verein eine Ostereiersuche für die Kleinen.

Auf dem Berliner Platz wartete Stefan Henrich mit seinen beiden Haflingern, die er vor den Planwagen gespannt hatte, auf die Eiersucher und ihre erwachsenen Begleitungen. Dann ging die fröhliche Osterfahrt voller Spannung dem großen Osternest, dem Garten von Bernd Baier im Norden des Neubaugebietes Brühl, entgegen. Ein großer Luftballon-Osterhase war als Erkennungszeichen am Tor befestigt, drinnen wartete eine Überraschung.

Im Garten hoppelten nämlich „ganz echte Hasen“ umher, wie die Kinder fröhlich erkannten. „Oh, der ist aber riesengroß“, wunderte sich eine junge Besucherin und zeigte auf den Deutschen Riesen mit seinen langen Ohren. „Der legt bestimmt ganz große Ostereier“, war sich ein schlauer Junge sicher. „Nein, der Osterhase hat die Eier nicht gelegt, sondern nur versteckt, ihr müsst sie suchen“, erklärte Arno Dugas, Vorsitzender des Kaninchenvereins Egelsbach. Dann stürmten die Kinder los – und tatsächlich fanden sie viele kleine Ostertüten mit Schokoladenhasen, bunten Eiern und weiteren süßen Leckereien.

Frühlingsbilder und Ostermotive unserer Leser

Vor dem Garten gab es eine weitere Überraschung: heißer Kakao, den sich auch die Großen schmecken ließen. Nach einem Ostersonntagmorgen voller spannender Erlebnissen traten Eltern und Kinder dann die Reise mit dem Planwagen zurück zum Berliner Platz an. (lfp)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare