Wolken, Regen und sogar Schnee

Eiersuche bei unfreundlichem Osterwetter

Offenbach - Immer warm anziehen und den Regenschirm bereit halten - so könnte die Empfehlung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für die Osteiersuche am Sonntag lauten.

In Hessen rechnen die Meteorologen mit wechselhaftem Wetter am Ostersonntag und nur wenig Sonnenschein. Meist ist es stark bewölkt mit schauerartigen Regenfällen. Im Hochland könnte es sogar schneien, hieß es am Donnerstag. Die Temperaturen erreichen höchstens sieben bis zehn Grad, in den Mittelgebirgen steigt das Thermometer nicht höher als drei bis sechs Grad.

Ein wenig freundlicher ist es am Samstag, an dem auch nur mit vereinzelten Schauern gerechnet wird. Der Osterspaziergang sollte daher vielleicht vorverlegt werden. Nachts kann das Thermometer auch noch einmal unter den Gefrierpunkt sinken. Am besten sind die Wetteraussichten noch für den (morgigen) Karfreitag: Die Meteorologen gehen von einem heiteren und überwiegend trockenen Tag mit Höchsttemperaturen von 10 bis 14 Grad aus. (dpa)

Frühlingsbilder und Ostermotive unserer Leser

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.