Ostern im Tigerpalast

+
Akrobatik trifft Osterschmaus.

In Frankfurt erhält der Osterhase Unterstützung vom wilden Tiger. Das Team des Traditionshauses unter Robert Mangold serviert seinen Gästen zu Frühlingsbeginn ein österliches Vier-Gänge-Menü. Wir verlosen Karten für den "Osterklassiker 2009".

Wer sich an Ostern mal so richtig verwöhnen lassen will, ist im Frankfurter Tigerpalast genau richtig.

Für die Feiertage hat sich Küchenchef Alfred Friedrich etwas besonderes einfallen lassen. Sein Ostermenü besticht mit Tartar von geräucherter Forelle auf Gurken-Buttermilch-Schaum, Forellenkaviar und Radieschensalat. Ein mit Speck bardiertes Zanderfilet auf Kartoffel-Lauch-Püreé an toskanischem Gemüse und Kräuter Jus verführt im zweiten Gang. Als Hauptgericht können die Gäste zwischen einem Strudel vom Müritz Lammrücken und Stubenküken wählen. Den Abschluss bilden drei Kreationen von der Erdbeere.

Bilder zum Tigerpalast

Fotostrecke

Zu den kulinarischen Spezialitäten gesellen sich atemberaubende Darbietungen internationaler Artisten und Künstler, die es verstehen, die Besucher in ihren Bann zu ziehen. So auch die  Pellegrini Brothers -  Weltstars der Handstandakrobatik, Marko Karvo, finnischer Magier, Aurelia Cats - die katzengleiche Artistin am schwingenden Trapez und Nathalie Enterline - Tänzerin aus New York.

Mit einem Besuch im Tigerpalast wandeln sich trübe Ostertage in traumhafte Varieté-Erlebnisse.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare