Österliche Reise ins Mittelalter

Auf der Ronneburg können sich Besucher mit Gauklern und Rittern auf Ostereiersuche machen. Das Burgmuseum lädt zum zweiten Mal in diesem Jahr zum Ostermarkt. Am Samstag, den 4. April, und am Sonntag, den 5. April, öffnet die Burg von 11 bis 19 Uhr ihre Tore.

Mit dem großen Historischen Ostermarkt eröffnet das Burgmuseum Ronneburg den Reigen der Großveranstaltungen. Bereits am Samstag, den 28. März und am Sonntag, den 29. März, konnten sich Besucher von der Magie des Mittelalters verzaubern und begeistern lassen.

Video

Erwachsene: 4,50 Euro

Kinder ab 5 Jahren: 3,50 Euro

 Ermäßigt: 4,00 Euro

Familien mit 2 und mehr

Kindern: 13 Euro

Korbflechter, Waffen-, Gold- und Silberschmiede, Töpfer, Gewandschneider, Bonbonmacher, Glasbläser und Filzer bieten ihre Waren an und lassen sich bei Ihrer Arbeit über die Schulter blicken. Kleine Gäste können Rieseneier bemalen, Karussel fahren, Esel reiten und Lämmer streicheln.
Für das leibliche Wohl sorgt die mittelalterliche Küchenmeisterei in der Burgküche, die Schänke im Weinkeller und die Kaffeestube in den Rieneck´schen Gemächern.

  

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare