Maya Bay

Legendärer Strand von "The Beach" schließt - aus traurigem Grund

Durch Leonardo DiCaprio im Film "The Beach" wurde der thailändische Strand Maya Bay berühmt. Jetzt haben die Behörden die Schließung des Strandes angeordnet.

Maya Bay auf der thailändischen Insel Koh Phi Phi Leh wird ab Juni für vier Monate geschlossen. Der Grund: Nach offiziellen Angaben soll die Schließung den von Touristen verursachten Umweltschäden Einhalt gebieten.

Maya Bay aus Film "The Beach": Rettung der Korallenriffe

Mehr als 35 Millionen Touristen besuchten Thailand im vergangenen Jahr, wie das Portal BBC berichtet. Nun soll der berühmte Strand Maya Bay geschlossen werden. Die Schließung soll ermöglichen, dass sich die zerschlagenen Korallenriffe und die gesamte Unterwasserwelt um die Insel herum vom Massentourismus erholen können.

Video: Tauchoase Thailand

Lesen Sie hier: Strafen bis 2.600 Euro und Haft: Thailand greift bei Touristen hart durch.

Laut der thailändischen Nachrichtenagentur Bangkok Post sollen normalerweise alle Meeresparks in den Monaten Mai bis Oktober geschlossen bleiben. In dieser Zeit herrscht Regenzeit in Thailand. Nur Maya Bay sei aufgrund der touristischen Nachfrage das ganze Jahr über geöffnet.

Das soll sich nun ändern, nachdem mehr als drei Viertel der thailändischen Korallenriffe durch steigende Meerestemperaturen und ungebremsten Tourismus beschädigt worden sein sollen.

Auch interessant: Lonely Planet: Das sind die besten Reiseziele für 2018.

sca

Video: Aus diesem Grund sollten Sie diese Orte besuchen

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Rubriklistenbild: © Instagram / thailand

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare