Leserreise

USA: Den Westen entdecken

+

Vom Pazifik zum Grand Canyon: Los Angeles – die Heimat vieler Hollywood-Stars l Die Nationalparks: Bryce Canyon, Arches, Monument Valley, Grand Canyon und Yosemite l Las Vegas – das Spielerparadies l San Francisco mit seinem Wahrzeichen, der Golden Gate Bridge l Gute Mittelklasse-Hotels l Flüge mit LUFTHANSA

Eine Reise, die Sie begeistern wird! Lernen Sie die Schönheit der amerikanischen Westküste mit ihren berühmten Metropolen kennen. Starten Sie diese beeindruckende Reise in Los Angeles, der Heimat vieler Hollywood Stars. Weiter geht es zum Joshua Tree Nationalpark und weiter zu den grandiosen Landschaften im Grand Canyon, im Monument Valley, dem Arches Nationalpark und Bryce Canyon, bevor wir Ihnen die Glitzerwelt von Las Vegas vorstellen. Faszinieren wird Sie die Fahrt durch das Death Valley, bevor Sie im Yosemite Nationalpark die Mammutbäume bestaunen können. Gegen Ende der Reise kommen Sie nach San Francisco, der Stadt der Hippies. Von dort fahren Sie auf dem legendären Highway No.1 Richtung Süden und kehren zurück nach Los Angeles.

Reiseprogramm: 1. Tag: FRANKFURT/M. – LOS ANGELES  Linienflug mit LUFTHANSA bzw. UNITED AIRLINES von Frankfurt nach Los Angeles. Empfang durch die lokale, deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt in Ihr Hotel.

2. Tag: LOS ANGELES  Am Morgen findet eine Stadtbesichtigung statt, bei der Sie das exklusive Santa Monica und Beverly Hills sehen werden. Die Rundfahrt führt des Weiteren nach Hollywood mit der Möglichkeit, den Hollywood Boulevard entlang zu laufen und die Handabdrücke der berühmten Stars am Mann’s Chinese Theater zu bewundern. In der Stadtmitte geht es am Business District und dem Mexikanischen Viertel vorbei. Am Nachmittag fakultativer Besuch des Universal Studios Themenparks. Die Universal Studios Hollywood sind die größten Filmstudios der Welt. Neben aufwendigen Live-Shows bieten die Universal Studios auch die eigentliche Studio Tram Tour, während der Sie die Filmsets von Filmen wie „War of the Worlds“, „Jurassic Park“ und der TV-Serie „Desperate Housewives“ sehen und die ein Höhepunkt des Parkbesuchs darstellt.

3. Tag: LOS ANGELES – JOSHUA – LAUGHLIN (590 km)  Nach dem Frühstück Abfahrt in Richtung Palm Springs. Weiterfahrt zum wunderschönen Joshua Tree National Park. Die im Park vorzufindenden Monzogranit-Formationen entstanden, nachdem Magma unter der Erdoberfläche abkühlte, erstarrte und nach Millionen von Jahren durch Erosion an der Erdoberfläche freigelegt wurde. Somit gibt es heute faszinierendste und spektakulärste Gesteinsformen zu entdecken. Das Gebiet verbindet zwei Wüstentypen. Unterhalb von 900 m liegt die Colorado-Wüste deren Landschaft Buschland, Kakteen und Fächerpalmen kennzeichnet. Höher gelegen und damit kühler und feuchter ist die Mojave Wüste im Nordwesten. Weiterfahrt nach Laughlin.

4. Tag: LAUGHLIN – GRAND CANYON (330 km)  Am Morgen Abfahrt zum Grand Canyon, sicher ein Höhepunkt Ihrer Tour. Der atemberaubende Grand Canyon ist etwa 450 km lang (davon liegen 350 km innerhalb des Nationalparks), zwischen 6 und 30 km breit und bis zu 1.800 m tief. Der Name des Canyons stammt vom Colorado River, der früher in Teilen Grand River genannt wurde. Spaziergang entlang des Südrands von dessen Aussichtspunkten Sie die grenzenlose Weite des Grand Canyons überblicken können. Möglichkeit eines Helikopterfluges über den Grand Canyon (fakultativ).

5. Tag: GRAND CANYON – MONUMENT VALLEY – MOAB (490 km)  Fahrt in Richtung Monument Valley, bekannt aus Filmen und für seine Tafelberge. Das einstige Tieflandbecken wurde in den letzten Millionen Jahren zu einem 300 m hohen Felsplateau. Die beeindruckende Landschaft ist aus vielen Westernfilmen bekannt. Optional können Sie einen kurzen Snack (Navajo Indianer Spezialität) und eine Jeep-tour mit einem Navajo Indianer als Reiseführer durch das 25 Meilen lange und 16 Meilen weite Tal machen. Heute leben etwa 300 Navajos im Monument Valley und pflegen dort ihre Traditionen. Am späten Nachmittag Stopp am Dead Horse Park. Von der südlichen Spitze hat man einen besonderen Ausblick aus 1731 m Höhe auf den über 600 m tiefer gelegenen Colorado River, der an dieser Stelle eine 180°-Kehre macht. Weiterfahrt nach Moab.

6. Tag: MOAB – ARCHES NATIONALPARK – BRYCE (400 km)  Am Morgen besuchen Sie den Arches National Park. Er bewahrt die weltweit größte Konzentration an natürlichen rote und goldenen Steinbögen (engl.: arches), die durch Verwitterung ständig neu entstehen und wieder vergehen. Der Park ist geprägt durch canyonartige, heute fast das ganze Jahr trockene Wasserläufe. Der Rest des Gebietes ist ein Hochplateau, das von mehreren flachen und breiten Tälern durchzogen ist. Weiterfahrt Richtung Bryce. Die Landschaft, vor allem die Fahrt durch den Dixie National Wald, ist wunderderschön. Ankunft in Bryce am Abend.

7. Tag: BRYCE CANYON NATIONALPARK – ST. GEORGE – LAS VEGAS (400 km)  Besuch des Bryce Canyon, der ein natürliches Amphitheater in den schönsten Rottönen darstellt. Der durch Erosion entstandene Canyon unterscheidet sich von anderen durch seine einzigartigen geologischen Strukturen, die „Hoodoos“, welche durch Wind, Wasser und Eis aus den Sedimenten geformt werden. Die roten, orangefarbenen und weißen Sedimente bieten einmalige Anblicke. Weiterfahrt nach St. George, eine von den Mormonen gegründete Stadt. Besuch des Mormonen-Zentrums und Tempels. Weiter geht es zum Valley of Fire (Tal des Feuers). Das Valley of Fire leitet seinen Namen von den roten Sandsteinformationen ab, die sich vor 150 Millionen Jahren aus großen Wanderdünen formten. Viele Western wurden auch in dieser Kulisse gedreht. Am späten Nachmittag erreichen Sie dann Las Vegas, die Hauptstadt des Glückspiels und glitzernde Oase mitten in der Nevada Wüste. Übernachtung am Strip.

8. Tag: LAS VEGAS – BAKERSFIELD (660 km)  Am Morgen durchqueren Sie die Nevada-Wüste (falls die Temperaturen nicht zu heiss sind) auf dem Weg nach Pahrump und Shoshone. Sie erreichen Death Valley, das ca. 85,5 Meter unter dem Meerespiegel liegt. Owohl das Tal des Todes nur wenige hundert Kilometer vom pazifischen Ozean entfernt liegt, ist es eine der trockensten und heißesten Gegenden der Erde. Sie werden Furnace Creek und die Stovepipe Sanddünen bewundern und können das Borax Minen Museum besuchen. Weiterfahrt nach Bakersfield.

9. Tag: BAKERSFIELD – YOSEMITE NATIONALPARK – MODESTO (489 km)  Abfahrt in Richtung Yosemite National Park, einer der schönsten Parks in Kalifornien. Flächenmäßig erstreckt er sich über 3081 Quadratkilometer entlang der westlichen Hänge der Sierra Nevada. Im Jahr 1984 wurde der Park zum UNESCO-Welterbe erklärt, da seine beeindruckenden Felsen aus Granit, seine Wasserfälle und klaren Bäche, die Haine von Mammutbäumen und seine Artenvielfalt einzigartig sind. Bei der Durchfahrt, werden Sie Half Dome, Yosemite Valley, und den Bridalveil Wasserfall sowie Yosemite Wasserfall (v.a. im Frühling) sehen. Am Nachmittag, Fahrt durch die fruchtbaren Felder des kalifornischen Central Valleys.

10. Tag: MODESTO – SAN FRANCISCO (143 km)  Frühe Abfahrt in Richtung San Francisco. Geführte Stadtrundfahrt durch San Francisco, eine der meist gefilmten und photografierten Städte der Welt. Die Stadt ist ein bunter Mix aus Kulturen, Farben und Geschichte mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Viertel Fisherman’s Wharf mit seinen Cafés, Kneipen und Restaurants. Die Pier 39, ein Teil von Fisherman’s Wharf, ist ein ganzjähriger Rummel mit Souvenir-Läden, Fahrgeschäften und Restaurants. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie den Financial District (Transamerica Pyramid), Union Square, Chinatown und natürlich die weltbekannte Golden Gate Brücke, über die Sie nach Sausalito gelangen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Die Stadt lässt sich, trotz der Hügel, leicht zu Fuss oder mit den Cable Cars erkunden. Auch zum Einkaufen lockt diese Stadt.

11. Tag: SAN FRANCISCO – SANTA MARIA (490 km)  Am Morgen starten Sie in Richtung Monterey Halbinsel. Monterey war Ende des 18. Jahrhunderts und Anfang des 19. Jahrhunderts ein wichtiger Fischerei- und Walfanghafen. Besondere Bedeutung kam dem Fang von Sardinen zu, deren Verarbeitungsbetriebe hauptsächlich entlang der Cannery Row anzutreffen waren. Die Stadt diente als Kulisse einiger Romane von John Steinbeck. Besuch der charmanten Stadt Carmel mit den unberührten Stränden und interessanten Geschäften. Sie fahren auf dem 17- Mile-Drive, einer privaten wunderschönen Küstenstraße entlang dramatischer Landschaft mit kargen Klippen, Monterey-Zypressen und dem heranstürmenden Meer. Als Kontrast sehen Sie einen der berühmtesten Golfplätze Amerikas: Pebble Beach. Am Spätnachmittag geht die Fahrt weiter nach Santa Maria.

12.Tag: SANTA MARIA – LOS ANGELES (270 km)  Nach dem Frühstück fahren Sie nach Santa Barbara. Bewundern Sie die weitläufigen Strände, palmenbepflanzten Buchten und die spanische Architektur. Anschließend Rückkehr nach Los Angeles, der Stadt der Engel. Genießen Sie Ihre freie Zeit in Santa Monica, z.B. am Strand oder der Fußgängerzone zum Shoppen.

13. Tag: LOS ANGELES – FRANKFURT/M.  Zeit zur freien Verfügung bis zum Check Out im Hotel und Transfer zum Flughafen. Linienflug mit LUFTHANSA bzw. UNITED AIRLINES nach Deutschland.

14. Tag: FRANKFURT/M.  Voraussichtlich im Laufe des Vormittags Ankunft in Frankfurt/M.

REISETERMINE VON MAI BIS OKTOBER

Reisepreis pro Person  ab 2.348,- € im DZ

Hier steht Ihnen der ausführliche Reiseverlauf als PDF zur Ansicht und zum Download bereit.

Hier finden Sie Ihr Anmeldeformular als PDF zum Download

Im Reisepreis inklusive:

- Flüge mit LUFTHANSA oder UNITED AIRLINES (ggfs. als Umsteigeverbindung) o.ä. von Frankfurt/M. nach Los Angeles und zurück in Economy-Klasse, 1 Freigepäckstück (max. 23 kg)

- Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge (Stand September 2014)

- Besichtigungen gemäß Programm

- Führung und Betreuung durch lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung

- Busfahrt in komfortabelen, klimatisierten Bussen mit Fahrer und Reiseleiter, bei kleinen Gruppen mit Minibus und Driver-Guide

- 12 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels

- Verpflegung gemäß Ausschreibung: F = Frühstück (amerikanisches Frühstück, manche der Restaurants benutzen Papierteller und Plastikbesteck)

- Informationsmaterial zur Reise

Fakultativ zubuchbar:

Preis je Person Rail & Fly, 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung € 40,-

Zubringerflüge nach/von Frankfurt ab zahlreichen deutschen Flughäfen € 40,-

Halbpension (11 Abendessen,) € 265,-

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 49 Personen

Nicht eingeschlossene Leistungen:  Mahlzeiten und Getränke zu den Mahlzeiten, soweit nicht erwähnt, Gepäckservice in den Hotels, Trinkgelder, fakultative Ausflüge, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, persönliche Reiseversicherungen, sonstige, nicht genannte Leistungen, Visakosten.

Einreisebestimmungen:  Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der mindestens noch 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig ist. Des Weiteren ist für die Einreise in die USA eine kostenpflichtige Online- Registrierung ESTA unter https://esta.cbp.dhs.gov bis spätestens 72 Stunden vor Abflug notwendig. Die Gebühren in Höhe von z. Zt. USD 14,- werden Ihrem Kreditkartenkonto belastet. Besondere Impfungen sind z. Zt. nicht vorgeschrieben.

Veranstalter: Bavaria Fernreisen

Kommentare