Wichtige Eröffnungen

One World Trade Center und Co.

+
Blick auf das One World Trade Center in New York: Dort eröffnet bald die Aussichtsplattform.

Aktiv im Frühling: Freizeitsportlern stehen neue Rad- und Wanderwege zur Verfügung. Wer lieber Hoch hinaus will, der fährt in den 102. Stock des One World Trade Centers in New York. Von dort aus haben Touristen einen Blick über die Metropole.

Aussichtsplattform von "One World Trade Center" öffnet

Ab Ende Mai können Besucher aus dem 102. Stock des neuen World Trade Center-Hochhauses auf New York herunterschauen. Die Aussichtsplattform in dem mit 541 Metern höchsten Gebäude der USA werde am 29. Mai eröffnet, teilten die Betreiber mit. Das "One World Trade Center" steht am Ground Zero, dem Ort der Terroranschläge auf die Zwillingstürme vom 11. September 2001. Die Aussichtsplattform erstreckt sich über drei Stockwerke und umfasst unter anderem ein Restaurant. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 32 Dollar (etwa 30 Euro). "One World Trade Center" war nach jahrelangen Bauverzögerungen und Kostenexplosionen 2014 fertig geworden. Im November verlegte der Verlag Condé Nast seinen Hauptsitz mit rund 2300 Mitarbeitern in das Gebäude.

In Brüssel öffnen die Königlichen Gewächshäuser

Die Königlichen Gewächshäuser im Brüsseler Stadtteil Laeken öffnen vom 17. April bis 8. Mai ihre Türen für Besucher. Ungefähr 60 000 Pflanzen gibt es dort zu sehen - Palmen, Fuchsien, Azaleen und viele andere. Gebaut wurden die Gewächshäuser mit ihren gläsernen Kuppeln vom alten König Leopold II. Im Frühling dürfen sie jedes Jahr für drei Wochen besichtigt werden. Darauf macht Belgien Tourismus Wallonie-Brüssel aufmerksam.

Anradeln im Emsland

Am letzten Aprilwochenende heißt es im Emsland: " Anradeln!". Mit geführten Radtouren startet die Region am Sonntag, 26. April, in das Frühjahr. Zielpunkt aller Fahrten ist der Geester See, wo Musik und Unterhaltungsprogramm geboten werden. Anmeldungen werden bis 23. April entgegengenommen bei Emsland Touristik, Tel.: 05931/ 44 22 66, E-Mail: info@emsland.com.

Salzalpensteig führt vom Chiemsee zum Hallstätter See

Im Frühsommer öffnet ein neuer Weitwanderweg: Der Salzalpensteig führt über 230 Kilometer von Prien am Chiemsee nach Obertraun am Hallstätter See. Auf 18 Tagesetappen passiert die Strecke den Königssee im Berchtesgadener Land sowie zahlreiche Wallfahrtskirchen, Museen und historische Salzstätten. Der höchste Punkt der Tour liegt auf 1663 Metern. Zusätzlich zum Weitwanderweg sollen etwa 25 Rundwanderwege eröffnet werden, die Halb- bis Mehrtagesetappen auf dem Salzalpensteig ermöglichen. Das teilt Österreich Werbung mit.

Neuer Fernradweg durch die Steiermark

Acht Etappen und knapp 400 Kilometer umfasst ein neuer Radweg durch die Weinregion im Süden und Osten der Steiermark. Die Route führt über bereits bestehende Wege und soll bis Juni einheitlich beschildert sein, teilt Steiermark Tourismus mit.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare