Städtetrip durch Barcelona: Diese Geheimtipps sollten Sie kennen!

+
Entdecken Sie das wahre Barcelona und erfahren Sie echte Geheimtipps für Ihren Städtetrip in der spanischen Metropole.

Sagrada Família oder La Rambla – kaum ein Tourist kommt bei einem Städtetrip durch Barcelona an diesen berühmten Sehenswürdigkeiten vorbei. Doch die wahren Schätze der Metropole kennen die Wenigsten. Hier bekommen Sie die echten Geheimtipps der Stadt!

Kultur der anderen Art

Denken Sie an Barcelona und interessieren Sie sich für Kunst und Kultur, fallen Ihnen wahrscheinlich direkt Namen wie Miró, Picasso oder Gaudi ein. Doch die spanische Metropole hat weitaus mehr zu bieten als Museen mit großen Namen und Weltruhm. Haben Sie gewusst, dass sich in Barcelona zum Beispiel ein Parfüm-Museum mit einer faszinierenden Sammlung von mehr als 5.000 verschiedenen Düften befindet? Es liegt etwas abgelegen von der Einkaufsmeile und entgeht so der großen Touristenmasse. Doch oft lohnt es sich, das Tempo rauszunehmen und einen Blick in die kleineren Gassen zu werfen – und in die Geschichte des edlen Wassers einzutauchen, von der Gegenwart bis ins alte Ägypten.

Ebenso rentiert sich ein Besuch im Cannabis-Museum „Palau Mornau“ im gotischen Viertel von Barcelona. Tinkturen, Medikamente und Textilien – begeben Sie sich bei Ihrem Städtetrip auf die Spuren der mitunter ältesten Kulturpflanze der Erde. Darf es etwas mystischer sein, sollten Sie sich das „Museu de Carrosses Fúnebres“ – das Leichenwagen-Museum – nicht entgehen lassen. Hier bekommen Sie einzigartige Einblicke, wie sich die Bestattung in Barcelona über die Jahrhunderte entwickelt hat.

Irrweg auf die Kinoleinwand

Suchen Sie auf Ihrem Städtetrip durch Barcelona einen besonderen Ort an der frischen Luft, dann heißt Ihr Ziel: Parc del Laberint d`Horta. Etwas außerhalb der Stadt, abseits von Trubel und Hektik, liegt der älteste erhaltene Park Barcelonas. Im 18. Jahrhundert für den Adel errichtet, finden Sie noch heute wunderschöne Anlagen, romantische Gärten und ein kleines Lustschlösschen.

Das Besondere: Die grüne Oase wurde in Form eines Labyrinths angelegt. Auf einer Fläche von mehr als sieben Hektar begegnen Sie Wasserfällen, Teichen, maurische Bögen und griechischen Göttern. Was kaum einer weiß: Diese faszinierende Kulisse diente einst als Drehort des Kinofilms „Das Parfum“. Finden Sie den Weg aus diesem beeindruckenden Irrgarten wieder hinaus, übernachten Sie in einem der preiswerten Hotels ganz in der Nähe. Über diverse Internetportale kostet Sie ein Zimmer in Barcelona in einem Dreisternehotel für zwei Personen lediglich rund 130 Euro.

Ganz Barcelona im Blick

Sie können sich nicht entscheiden, was Sie zuerst in der Metropole sehen möchten, oder Ihnen fehlt gar die Zeit, durch sämtliche Straßen zu schlendern? Dann genießen Sie ganz Barcelona auf einen Blick – vom Búnker del Carmel aus, einem Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Dieser Aussichtspunkt befindet sich im schönen Viertel Carmel im Park del Guinardó auf einem 262 Meter hohen Hügel. Von hier aus haben Sie eine atemberaubende Aussicht über die ganze Stadt bis hin zum tiefblauen Meer.

Obwohl dieser spektakuläre Platz als Motiv für Werbungen, Plakate und sogar für einen Kinofilm diente, ist er nach wie vor ein wahrer Geheimtipp. Hier treffen Sie vor allem Einheimische aus Barcelona. So spüren Sie bei Ihrem Städtetrip den echten, unverfälschten spanischen Flair. Entscheiden Sie sich für ein Picknick auf dem Búnker del Carmel in den frühen Morgenstunden und erleben Sie dabei den wunderschönen Sonnenaufgang. Oder lassen Sie dort den Abend ausklingen und die unbeschreibliche Stimmung auf sich wirken, wenn sich die Skyline von Barcelona in tiefrotes Licht färbt. Ein Schatz, der sich nur echten Kennern der Stadt offenbart – und dazu gehören von jetzt an auch Sie!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare