Eine Audienz bei der Kaiserin

Frankfurt - Das Schicksal der Kasierin Elisabeth von Österreich fasziniert die Menschen. Dass die Geschichte um die schöne Adlige musical-tauglich ist, beweist „Elisabeth“, das am Silvesterabend in der Alten Oper in Frankfurt zu sehen ist.

Das Schicksal der Kaiserin Elisabeth von Österreich, besser bekannt als „Sissi“, hat ganze Generationen berührt und fasziniert zugleich. Bis heute ist ihr Mythos weit über die Grenzen Europas hinaus lebendig. Die außergewöhnliche Lebensgeschichte der schönen Kaiserin ist seit Oktober 2009 an  ausgewählten Spielstätten wie dem Deutschen Theater in München, der Alten Oper Frankfurt, dem Bremer Musical Theater und im Bregenzer Festspielhaus zu sehen sein.

Musik, die ans Herz geht, prunkvolle Kostüme und grandiose Bühnenbilder machen das erfolgreichste deutschsprachige Musical zu einem unvergesslichen Theatererlebnis. Michael Kunze und Sylvester Levay haben aus historischen Vorlagen ein emotionales und dramatisches Musicalerlebnis kreiert. Mit Bühnenbildner Hans Schavernoch und der Choreographie von Dennis Callahan gewinnt diese neue Version von Elisabeth an Modernität und kehrt gleichzeitig zu ihrem Ursprung der Welturaufführung in Wien 1992 zurück, für die ebenfalls Harry Kupfer mit seiner unverwechselbaren Regie verantwortlich zeichnete.

Sissi gewährt eine Audienz am Silvesterabend

Auch Hans Schavernoch und Dennis Callahan gehören zu dem Original-Kreativteam. Seit der Weltpremiere am 3. September 1992 in Wien eroberte Elisabeth die Herzen von über acht Millionen Menschen weltweit. Bisher wurde das Musical in nicht weniger als zehn Ländern, unter anderem Ungarn, Schweden, Deutschland und Japan, gezeigt. Die hochkarätige Neuinszenierung von „ELISABETH – Die wahre Geschichte der Sissi“ feierte im April 2008 im Berliner Theater des Westens ihre Premiere. Harry Kupfers fesselnde Inszenierung hält zweieinhalb Stunden lang den Theatersaal in Spannung. Elisabeth bringt den Zuschauern das Schicksal der unvergleichlichen Kaiserin nahe wie nie zuvor: hochdramatisch, zeitgemäß und unvergesslich!

Tickets gibt es ab 49,34 Euro unter ticketonline.com.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare