Knoblauch und Zwiebeln sind tabu

+
Der Körper dünstet die Gerüche von Knoblauch und Zweibeln aus.

Wer am Valentinstag ein romantisches Candle-Light-Dinner mit dem Partner plant, sollte am besten schon am Tag vor dem 14. Februar auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten.

„Die Klassiker sind Knoblauch und Zwiebeln, die man tunlichst meiden sollte“, sagt Lis Droste, Etikettetrainerin und Mitglied der Gastronomischen Akademie Deutschlands in Frankfurt am Main. Nicht nur der Atem sei sonst beeinträchtigt - der Körper dünste die Gerüche ebenfalls aus. „Konservenfisch ist ebenfalls nicht so gut, das riecht man auch.“ Außerdem rät sie im Vorfeld von blähenden Gemüsen wie Kohl und Hülsenfrüchten wie Bohnen ab. Das könne sich beim Date unangenehm bemerkbar machen.

Chlorophyll-Tabletten vertreiben Gerüche

Wer vorher aus Versehen doch etwas Knoblauch oder Zwiebel im Essen erwischt, kann zu Chlorophyll-Tabletten aus der Apotheke greifen. „Die vertreiben Gerüche“, sagt die Expertin. Sie empfiehlt, während und nach dem Essen jeweils eine der kleinen grünen Pillen zu schlucken. „Keinesfalls sollte man sie lutschen, denn dann bekommt man eine grüne Zunge.“ Das A und O vor dem Date ist zudem eine gründliche Zahnhygiene. Droste rät, dabei auch auf den Einsatz von Zahnseide nicht zu verzichten.

Kommentare