Talita und Stormy, zwei schüchterne Singles

Offenbach (baw) - Bereits ein halbes Hundeleben lang sitzt Talita hinter Gittern - im wahrsten Sinne des Wortes. Das soll sich ändern.

Die neunjährige Hündin kam als Jungspund in das Aschaffenburger Tierheim und wartet jetzt seit acht Jahren auf neue Besitzer. Dabei ist Talita weder bösartig, noch aggressiv oder bissig. Ganz im Gegenteil: Genau wie ihre Freundin Stormy, die auch auf ein Herrchen wartet, ist sie Fremden gegenüber eher schüchtern. Allerdings würde Talita sich das niemals anmerken lassen. Mit lautem Gebell und Sprüngen ans Käfiggitter überspielt sie ihre Unsicherheit. Doch leider verschreckt sie dadurch die meisten Besucher.

Noch andere Tiere hoffen auf neue Besitzer:

Mäuse und ein Hund suchen ein neues Zuhause

Schüchterne Tierheim-Insassen sind ein echtes Problem, denn das Probeknuddeln mit den potentiellen neuen Besitzern fällt ihnen schwer. Diese Erfahrung hat auch Teddy gemacht. Der Meerschweinchen-Bock und seine Großfamilie stammen aus schlechter Haltung und wurden vernachlässigt – kein Wunder, dass er zu Menschen bisher keinen richtigen Draht gefunden hat.

Mit etwas Zuneigung und Geduld sind diese schlechten Erinnerungen an Menschen aber bestimmt bald verschwunden. Geben Sie den schüchternen Fellträgern aus Aschaffenburg eine Chance und gewinnen Sie sie für sich - der Lohn ist dann umso größer. Infos und Kontaktdaten gibt‘s in unserem Video...

Rubriklistenbild: © Husfeld

Kommentare