Hitzschlag vorbeugen

Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen

+
Müssen Hunde trotz großer Hitze einen Maulkorb tragen, sollte es einer sein, der ein Hecheln möglich macht. Foto: Christina Sabrowsky/dpa

Der Sommer kann für Hunde tückisch sein. Denn sie können an heißen Tagen einen Hitzschlag und Sonnenstich erleiden. Auf den Maulkorb zu verzichten ist dann wichtig. Doch was machen Tierhalter, die an eine Maulkorbpflicht gebunden sind?

München (dpa/tmn) - Steigen die Temperaturen auf über 25 Grad, hecheln Hunde stark, um überschüssige Körperwärme abzugeben. Tragen die Tiere einen Maulkorb oder Kopfhalter, ist das aber nur schwer möglich. Außerdem können die Tiere mit solchen Hilfen nicht trinken.

Bei großer Hitze verzichten Halter besser auf diese Sperren, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe August 2017). Sonst besteht für Hunde die Gefahr eines Kreislaufkollapses.

Wer aus rechtlichen Gründen Maulkorbpflicht hat, kann auf Spezialkörbe ausweichen, die ein Hecheln möglich machen. Am besten probieren Hundebesitzer es vorher zu Hause aus. Als Faustregel gilt: Wenn der Hund damit trinken kann, ist auch Hecheln möglich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.