Kater Olli ist immer auf dem Sprung

Frankfurt (cor) - Olli ist selbstbewusst und lebhaft. Zum Glück, der junge Kater hatte keinen allzu guten Start ins Leben. Als „Fundtier“ kam er vor Monaten ins Fechenheimer Tierheim.

Dort wird der zweijährige Stubentiger versorgt. Was Olli darüber hinaus jedoch braucht, ist jemanden zum Schmusen, Nachlaufen und vor allem zum Necken. Denn der kastrierte Kater hat es faustdick hinter den Ohren. Mit Vorliebe ist er auf Entdeckungstour, erforscht Schränke und schaut sich die Welt von oben an.

Vor allem letzteres mag damit einhergehen, dass Olli klein gewachsen ist. Häufig wird er für ein Jungtier gehalten, dabei ist Olli „doch schon groß.“ Besonders aufgeschlossen ist der Kater Kindern gegenüber. Er sucht Kontakt zu Familien und wäre in einem Haushalt, in dem immer etwas los ist, bestens aufgehoben. Auch mit anderen Katzen versteht sich Olli gut. Hauptsache, es gibt im neuen Heim viele Ecken, Höhen und Winkel zu erobern.

Rubriklistenbild: © p

Kommentare