Tierserie

Susi kümmert sich um ihren kleinen Bruder

Mühlheim (nb) - Die Spaziergänger staunen nicht schlecht, als sie eines Nachmittags zwei Kätzchen maunzen hörten. Die Kleinen befinden sich in einem besorgniserregenden Zustand, also fangen die Passanten sie ein und bringen sie zu Maria Schemmel-Strunk von der Tier- und Katzeninitiative Mühlheim.

Tierserie: Katzenbabys suchen Zuhause

In unserer Tierserie „Ich bin ein Tier und will zu dir!" suchen wir in dieser Woche ein neues Zuhause für Susi und Moritz, zwei süße Katzenbabys.

Zum Video

„Wahrscheinlich sind die beiden wild geboren worden“, sagt sie. „Deswegen fremdeln sie auch etwas.“ Zwei Wochen sind die Kleinen nun bei ihr, Moritz und Susi nennt Schemmel-Strunk sie. Sie darf die beiden Kätzchen streicheln, auf den Arm nehmen und herumtragen, doch als diese die die Kamera sehen, verkriechen sie sich in einen Katzenbaum.

Informationen und Kontakt im Video

Die beiden sollten zusammen vermittelt werden, denn die größere Susi kümmert sich liebevoll um ihren kleinen Bruder. Sie beschützt ihn, und wenn Moritz faucht kommt sie sofort zu ihm, um ihm zu helfen. Nachts schlafen die kleinen Kätzchen eng beieinander. Ein solches Traumpaar sollte man nicht trennen.

„Wir haben oft genug erlebt, dass sich solche Katzen sehr schnell in ihrem neuen Zuhause einleben“, sagt Schemmel-Strunk. „Es braucht ein bisschen Geduld und Verständnis, aber dann klappt das schon.“

Rubriklistenbild: © op-online.de

Kommentare