Raus aus der Meerschwein-WG

Frankfurt (cor) - Gorgies momentane WG lässt sich getrost als „Schweinestall“ bezeichnen. Zusammen mit sieben Artgenossen lebt die Meerschweinchen-Dame in einem Gehege im Tierheim Fechenheim.

Eigentlich war der Nager hier nur Pensionsgast: Gorgies Besitzer fuhren in Urlaub und gaben sie deshalb vorübergehend ab. Aus dem Kurztrip ins Tierheim wurde für das Meerschweinchen ein Daueraufenthalt. Es wartete vergeblich darauf, wieder von seinen Besitzern abgeholt zu werden.

Schwer nachzuvollziehen, denn Gorgie ist ein freundliches und aufgewecktes Tier. Sie hat ein sonniges Gemüt und versteht sich mit allen anderen in ihrer WG. Deshalb möchte das Tierheim Georgie am liebsten mit einem ihrer Mitbewohner vermitteln. Denn richtig wohl fühlen sich Meerschweinchen nur zu mehreren. Also, Untermieter gefällig? Gorgies Zimmergenossen Petra, Tina, Lumpi, Toffee, Blacky, Lola und Otto möchten auch gerne jeweils im Doppelpack ausziehen.

Rubriklistenbild: © p

Kommentare