Ich bin ein Tier und will zu Dir!

Meerschweinchen Fliffy sucht Zuhause

Frankfurt (dsc) - Das Meerschweinchen Fliffy war bereits einmal im Tierheim Frankfurt, wurde dann erfolgreich vermittelt und ist nun aber wieder dort. Der Grund: Seine Partnerin ist gestorben. Jetzt sucht der Nager mit dunklem Fell wieder ein neues Zuhause.

Meerschweinchen Fliffy sucht Zuhause

Fliffy sucht ein neues Zuhause. Nachdem seine bisherige Partnerin verstorben war, wurde das dunkle Meerschweinchen in Tierheim Frankfurt gebracht. Fliffy will am liebsten wieder zu einem anderen Meerschweinchen.

Zum Video

Als die alten Besitzer das Tier in Frankfurt abgaben, sei es ein wenig bockig gewesen, erzählt die Tierpflegerin. Da es mit einem jungen, nicht kastrierten Meerschweinchen zusammen war, habe Fliffy gebissen. Auch mit anderen Tieren habe sich das Meerschweinchen in den Tagen danach gebissen.

Doch eigentlich ist er „ein ganz Lieber“, ergänzt sie. Er habe die Anfangszeit gut überstanden, sei nun ruhiger, und habe keine sonstigen „Wehwehchen“. Fliffy sollte wieder zu einem anderen Meerschweinchen vermittelt werden. Ob Weibchen oder Männchen sei egal. Ein männliches Tier sollte allerdings ebenfalls kastriert sein.

Meerschweinchen benötigen viel Gemüse. Vor allem das mit Vitamin C, da die Tiere es nicht im Körper behalten. „Petersilie, Paprika, Kiwi oder auch Brokkoli“, nennt die Pflegerin als Vorschläge. „Alles, wo viel Vitamin C drin ist“, sagt sie. Wer Flippy besuchen möchte, der kann sich an das Tierheim in Frankfurt wenden. Die Kontaktdaten gibt es am Ende des Videos.

Rubriklistenbild: © op-online

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare