Pablo ist kein Heißblütiger

Dreieich (dre) - Schäferhund-Mischling Pablo mag es ruhig. Kein Wunder: Er ist ein Senior unter den Hunden. Daher sucht er ein neues Zuhause, in dem es nicht so turbulent zugeht. Pablo braucht eine feste Bezugsperson. Momentan verweilt er im Dreieicher Tierheim.

Der Rüde schläft gerne. Aber nur auf der Couch liegen – das ist nicht seine Sache. Denn trotz seines stolzen Alters von zehn bis elf Jahren liebt der Schäferhund-Mischling Spaziergänge. Und die braucht er täglich genauso wie die Leckerlis – wie bei vielen Hunden seine Lieblingsspeise.

Leider muss er auch Medikamente zu sich nehmen. Ohne funktioniert das Leben für Pablo nicht mehr. Die halten ihn im Alltag fit. Weshalb sich sein zukünftiges Frauchen oder Herrchen auf Besuche beim Tierarzt einstellen sollte. Wer jeden Cent umdrehen muss, sollte sich Pablo also nicht annehmen.

Pablo braucht viel  Zuwendung

Besonders die Gelenke bereiten ihm Probleme. Darauf sollten die künftigen Besitzer auch beim Streicheln achten. Es könnte ihm an manchen Stellen weh tun und das zeigt er dann durch ein Kläffen oder freundliches Schnappen.

Wer lernen möchte, wie man Welpen, Fohlen und Kätzchen glücklich macht, kann bei unserem Gewinnspiel eines von drei „Meine Tierklinik-Babys“-Spiele für Nintendo DS gewinnen.

Ansonsten ist Pablo aber ein sehr netter Kerl und total verschmust. Der Hunde-Opa sucht eine Bezugsperson, die ihm das Gefühl gibt, das jemand für ihn da ist. Er wird es danken. Denn verlassen wurde er schon einmal. Gefunden wurde Pablo Mitte März dieses Jahres im Gebiet des Tierheims Dreieich.

Interesse an Pablo? Kontakt zum Tierheim Dreieich

Telefon: 06103/82788

Die süßesten Hunde

Die süßesten Hunde

Rubriklistenbild: © op-online

Kommentare