Ich bin ein Tier und will zu Dir!

Schräger Vogel und stolzer Kater suchen Zuhause

Hanau (dr) - Diese Woche sucht der Nymphensittich Coco ein neues Zuhause. Spaziergänger fanden ihn vor einigen Wochen bei einem Ausflug am Main. Ebenfalls zu vermitteln: Der stolze Kater Otto mit seinen smaragdgrünen Augen.

Spaziergängern fiel zuerst Cocos leuchtend gelbes Gefieder auf. Etwas zerrupft war der kleine Piepmatz, die heimischen Vögel müssen nicht gerade zimperlich gewesen sein. Jetzt wartet der Sittich im Tierheim Hanau auf seinen neuen Besitzer. Am besten wäre eine große Voliere, die Coco sich gerne mit seinen Artgenossen teilt. Der Nymphensittich ist ein sehr aufgewecktes und neugieriges Tier. Er zwitschert fröhlich und freut sich, wenn ihm mit Pfeifen geantwortet wird.

Er hätte Coco wohl zum Fressen gern: Nur drei Käfige weiter, aber gut gesichert lebt Otto. Der stolze Kater mit den smaragdgrünen Augen hat Charakter. Mal verschmust, mal gar nicht. Otto hat seinen eigenen Kopf. Er holt sich seine Streicheleinheiten, wenn er sie möchte. Otto liegt am liebsten stundenlang faul in der Sonne. Spielen, jagen oder herumtollen, das ist nicht sein Ding. Geht ihm etwas gegen den Strich, kann er auch schon mal die Krallen zeigen. Das macht das Zusammenleben mit anderen Katzen schwierig. Otto ist ein eher Einzelgänger. Er will im Mittelpunkt stehen, wie es sich für einen echten Kater gehört.

Rubriklistenbild: © Alicia Rost

Kommentare