Krebskranke Elsa

Hanau (thh) - Die Europäische Kurzhaarkatze Elsa ist in dieser Woche das Sorgentier der Serie „Ich bin ein Tier und will zu Dir!“. Das charaktervolle Tier sitzt zur Zeit in der Quarantäne- und Krankenstation des Hanauer Tierheims.

Die 13 Jahre alte Elsa wurde von ihrem Vorbesitzer ausgesetzt und als Fundkatze ins Hanauer Tierheim gebracht. Nach den routinemäßigen Eingangsuntersuchungen und einer Behandlung gegen Durchfall war klar: Elsa hat Krebs im Endstadium. Glücklicherweise hat die Katze jedoch keine schlimmen Schmerzen oder Beschwerden. Sie wird allerdings wohl nicht mehr lange leben. Gerade deshalb sucht das Tierheim Hanau verzweifelt neue Besitzer oder eine Pflegestelle für Elsa.

Zum Tierheim Hanau geht es hier.

Die Tierheim-Mitarbeiter wünschen sich für das durchweg liebe und verschmuste Tier Menschen, die bereit sind, Elsa in ihrer letzten Zeit bestmöglich zu unterstützen und zu lieben. Elsa nimmt problemlos ihre Medikamente und das Tierheim ist bereit, etwaige Tierarzt- und Medikamentenkosten mitzutragen. Erfahren Sie mehr zu Elsa und schauen Sie sich das Video auf op-online.de an. Dort finden Sie auch die Kontaktdaten zum Tierheim Hanau.

Rubriklistenbild: © op-online

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare