Tier der Woche: Zwei Katzenpaare suchen Zuhause

Offenbach (baw) - Auch Katze haben manchmal Ärger mit den Nachbarn. Insbesondere, wenn man sie sich nicht aussuchen kann. Das müssen derzeit Poldi und Tapsi im Tierheim Offenbach erleben.

Das Katzenpaar ist mit Menschen sehr umgänglich – mit Artgenossen hingegen können die beiden nicht viel anfangen. Poldi und seiner Gefährtin fehlt im Tierheim aber noch etwas ganz anderes: ihre Freiheit. Als Freigänger sind sie das Spielen und Jagen in der freien Natur gewöhnt, auch deshalb lassen sie hier die Köpfe so hängen.

Auch das Katzenpaar Dexter und Rabea hat es nicht leicht. Die zwei leiden an einer Viruserkrankung. Diese verhält sich ähnlich wie der HI-Virus beim Menschen. Den Tieren kann es bis ins hohe Alter sehr gut gehen, wenn die Krankheit nicht ausbricht. Doch ob und wann die Krankheit ausbricht kann keiner sagen. Aber die Infektion hilft dem sonst jungen und agilen Paar nicht gerade, ein liebevolles Zuhause zu finden.

Kommentare