Genervte Single-Dame

Mühlheim (baw) - Katze Debbie will endlich alleine sein und sechs Katzenbabys wollen auch bald ein kuscheliges Zuhause.

Katze Debbie ist genervt. Sie sitzt auf einem Kleiderschrank und schaut mürrisch hinunter. Dabei hat sie keinen Grund, so abweisend zu sein, denn auf dem Wohnzimmerboden spielen sechs niedliche Katzenbabys.

Aber Debbie ist einfach nicht für tierische Gesellschaft geschaffen. Sie möchte ihre Menschen für sich alleine haben. Aus diesem Grund sucht Maria Schemmel-Strauch von der Tier- und Katzeninitiative Mühlheim jetzt ein schönes neues Plätzchen für Debbie. Dort braucht die Katzendame vor allem eins: Freiheit!

Wahrscheinlich hat Debbie auch deshalb so ein Interesse am Auslauf, weil die anderen Katzen der Pflegestelle ihr dorthin nicht folgen können. Denn für Freigänge sind die sechs Katzenkinder im Alter zwischen vier und zehn Wochen noch zu klein. Gemeinsam mit Mama Peggy bleiben sie deshalb lieber im Haus. Weil aber auch die winzigsten Katzenkinder irgendwann erwachsen werden, sucht die Mühlheimer Katzenmutter jetzt händeringend nach Katzenfreunden und solchen, die es werden wollen. Denn die Katzeninitiative kümmert sich nicht nur um Debbie und die Rasselbande. Es warten in verschiedenen Pflegestellen noch einige andere Katzen auf ein liebes Zuhause, so etwa auch der rotbraune Kater Gismo.

Rubriklistenbild: © op-online.de

Kommentare