Das Gegenteil von einem Kampfhund

Frankfurt (nb) - In dieser Woche ist es wieder ein Hund, der über unsere Tierserie ein ruhiges Zuhause sucht. Apollo ist ein neunjähriger Staffordshire-Terrier und wartet schon seit drei Jahren im Tierheim Fechenheim auf neue Besitzer.

Apollo ist ein richtiger Notfall und müsste so schnell wie möglich vermittelt werden, denn er leidet im Tierheim unter dem Lärm, der Zwingerhaltung und fehlenden Streicheleinheiten. Kürzlich hatte er sogar einen leichten Schlaganfall - ein ernstzunehmendes Warnzeichen.

Im Video finden Sie auch die Kontaktdaten zum Tierheim.

Die Rasse Staffordshire-Terrier gehört zu den sogenannten Listenhunden, das heißt, Apollo wird per Gesetz als gefährlicher Hund eingestuft. Dabei ist er alles andere als ein Kampfhund - im Gegenteil: Der Hunde-Senior ist verschmust und liebesbedürftig, aber dennoch voller Lebensfreude. Wer sich Apollo genauer anschauen möchte, kann das Video auf op-online.de anklicken, dort stehen auch die Kontaktdaten zum Tierheim in Fechenheim.

Rubriklistenbild: © op-online.de

Kommentare