Abend voller Gefühle im Franziskus-Haus

Obdachlose feiern gemeinsam mit Mitarbeitern und Helfern

+
Für jeden Gast der Weihnachtsfeier im Franziskus-Haus gab es an Heilig Abend ein Geschenk. Zahlreiche private Spender ermöglichten es, den Obdachlosen eine kleine Freude zu machen.

Hanau - In der festlich geschmückten Tagesstätte des Franziskus-Hauses kamen am Sonntag zahlreiche Obdachlose zusammen, um gemeinsam mit den Mitarbeitern und freiwilligen Helfern der Einrichtung den Heiligen Abend zu verbringen. Zahlreiche Spender ermöglichen diese ganz besondere Weihnachtsfeier.

Bereits zur Kaffeetafel hatten sie sich versammelt, Frauen und Männer, die auf der Straße leben und jene, die im Wohnheim und im betreuten Wohnen einen Neuanfang wagen. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten bereits bei Bäckern Kuchenspenden abgeholt und dekorativ angerichtet. Die Kaffeemaschine ist im Dauerbetrieb und Plätzchen stehen auf den Tischen. Bei manchen Besuchern kommen Erinnerungen an die schönen Zeiten in der Familie hoch, es wird emotional.

Am Abend gibt es ein festliches Essen und danach folgt die Bescherung. Alle Besucher erhalten ein Geschenk. Die Geschenke sind Spenden von Privatpersonen und Organisationen. Auch in diesem Jahr hat die „Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung“ für alle Gäste jeweils einen Einkaufsgutschein im Wert von 30 Euro gespendet, mit dem sich die wohnungslosen Menschen notwendige Winterstiefel kaufen können.

Von den Landfrauen Ronneburg, von den AWO Ortsverbänden Bruchköbel und Rodenbach / Ronneburg, von der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Hanau sowie von Ehrenamtlichen gibt es Päckchen mit Sachen, die wohnungslose Menschen benötigen. Seit Jahren spendet eine Privatperson nach einer Wunschliste Geschenke für Klientinnen und Klienten des Übergangswohnheimes und betreuten Wohnens. Die Pfadfinder der C3 Church Großauheim bastelten kleine Geschenke und Karten, die Kinder und Eltern der Mädchenrealschule St. Josef in Großauheim backten fleißig leckere Plätzchen. Der Oberbürgermeister der Stadt Hanau überbrachte eine Honigspende vom Imkerverein Hanau.

Weihnachtsbilder 2017 unserer Leser

Spontan gaben viele Privatpersonen noch fertige Geschenkpakete ab. So ist es möglich, dass alle Teilnehmer an dieser Heilig-Abend-Feier neben dem guten Essen mit Weihnachtsgeschenken bedacht werden. In der Adventszeit unterstützten dankenswerterweise zahlreiche Spenderinnen und Spender das Franziskus-Haus. Mit dem Geld werden wohnungslose Menschen zum Beispiel mit Schlafsäcken oder Hygieneartikeln versorgt.

Noch einige Zeit sitzen die Gäste und die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter in geselliger Runde beisammen. Und immer wieder gibt es ein Dankeschön an die Damen und Herren, die den Dienst am Heiligen Abend übernommen haben. (did)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare