KGV vermietet Räume für Weihnachtsfeiern

Backtag im Gärtnerheim

Urberach - Wo es sonst nach Rosenbüschen oder Sommerblumen, nach baumfrischem Obst oder zumindest nach Bratwurst vom Gartengrill riecht, duftete es verheißungsvoll nach Plätzchen. In der Weihnachtsbäckerei der Erlenwald-Kleingärtner ging’s auch dieses Jahr hoch her.

In der Weihnachtsbäckerei entsteht so manche Leckerei - auch beim Kleingärtnerverein im Urberacher Erlenwald stimmte diese Liedzeile bis aufs letzte Plätzchen.

In der Küche schoben die fleißigen Helferinnen Blech um Blech in die Backöfen, bestens bestückt mit ausgestochenen Plätzchen, für die zahlreiche Kinder zumeist von Mitgliedern sorgten. Einen Tisch haben Kinder und Erwachsene Tontöpfchen mit Serviettentechnik verziert. Der Rest des Raumes war schon für die Adventsfeier der Kleingarten-Frauen geschmückt, zu der später auch die Männer dazu kommen konnten.

Wer kurzfristig noch eine ansprechende Örtlichkeit für eine Weihnachtfeier sucht: Der KGV vermietet seine Räume. Weitere Konditionen gibt’s bei der Vorsitzenden Angelika Hufnagel unter 06074/95726 oder angelika.hufnagel@googlemail.com. (chz) 

Mit Honig und Zimt - Lebkuchen backen ist kein Hexenwerk

Da schlagen Kinderherzen höher: Beim Verzieren eines Lebkuchenhäuschen darf genascht werden. Foto: Silvia Marks
Nur echt mit Nuss: Elisen-Lebkuchen sind eine Spezialität in der Adventszeit. Foto: Andrea Warnecke
Wissen, was drin ist: Wer seinen Lebkuchenteig selbst macht, kennt alle Zutaten. Foto: Christian Verlag/Coco Lang
Mit Schokoladenüberzug oder mit Zuckerguss: Elisen-Lebkuchen gibt es in verschiedenen Varianten. Foto: Andrea Warnecke
Mit Honig und Zimt - Lebkuchen backen ist kein Hexenwerk

Rubriklistenbild: © Ziesecke, Christine

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare