Offenthaler Weihnachtsmarkt

Die perfekte Einstimmung aufs Fest

+

Dreieich - Wie schnell die Zeit doch vergeht. Kaum hat der Reigen der Weihnachtsmärkte in Dreieich begonnen, ist er auch schon wieder vorbei. Nach Sprendlingen und Dreieichenhain setzt nun Offenthal den Schlusspunkt.

Da der morgige vierte Advent in diesem Jahr bekanntlich auf Heiligabend fällt, hat der Kulturverein als Veranstalter den festlichen Budenzauber rund um die Kirche, in der Kirchgasse und in der Straße Am Alten Rathaus kurzerhand um einen Tag vorverlegt. So konnten die Offenthaler bereits gestern zusammenkommen und ein paar schöne Stunden in vorweihnachtlicher Atmosphäre verbringen. Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Dieter Zimmer und dem Musikverein Offenthal am Nachmittag im Kirchgarten warteten an den 25 Ständen Handwerkskunst, Holzfiguren, kulinarische Genüsse und Glühwein.

Auch etliche Vereine des Stadtteils sind wieder vertreten. Der Weihnachtsmann hat sich ebenfalls angesagt, der kleine Geschenke an die Besucher verteilen wird. Die Öffnungszeit ist am heutigen Samstag von 14 bis 20 Uhr, die evangelische Kirche ist von 16 bis 19 Uhr zugänglich. Zum kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt erstrahlen 14 gestiftete Weihnachtssterne im Alten Ort. Damit erfährt der Budenzauber eine zusätzliche optische Aufwertung. Weitere Sponsoren sind gerne gesehen. Infos gibt es am Stand des Kulturvereins. Dort läuft auch eine Spendensammlung. (es)

Bilder: Weihnachtsmarkt in Offenthal

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare