29. Altstadt-Weihnachtsmarkt

Glühwein-Anstich zum Auftakt in Steinheim

Steinheim - Wer in dieser Woche über den Schlosshof in der Steinheimer Altstadt schlendert, sieht viele fleißige Helfer am Werk. Sie bauen den 29. Steinheimer Altstadt-Weihnachtsmarkt auf, der am ersten Adventswochenende stattfindet.

Der schon zu einer kleinen Tradition gewordene „Glühweinanstich“ am Freitag, 25. November, ab 18 Uhr gilt als inoffizieller Auftakt des Steinheimer Weihnachtsmarkt. Wie immer gibt es zum Glühwein leckere Schmalzbrote. Die eigentlichen Marktzeiten sind dann am Samstag, 26. November, von 15 bis 22 Uhr sowie am Sonntag, 27. November, von 14 bis 20 Uhr. An mehr als 30 Verkaufsstellen wird wieder ein ausgewähltes Sortiment an Waren, Speisen und Getränken angeboten. Die offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Claus Kaminsky findet am Samstag um 16.30 Uhr statt, den musikalischen Teil des Programms gestalten am Samstag ab 15 Uhr der Schulchor der Hessen-Homburg-Schule, ab 17.45 Uhr die Saxophongruppe der Orchestervereinigung Großauheim und ab 18.45 Uhr der evangelische Posaunenchor Steinheim.

Den Sonntag gestalten dann ab 140 Uhr die Goldkehlchen, gefolgt vom gemischten Olympia-Chor Taktvoll. Ab 16.30 Uhr spielt die Excelsa, den Abschluss machen um 18 Uhr die Steinheimer Altstadtraben. Außerdem wird an beiden Tagen von 16.30 bis 17.30 der Nikolaus auf dem Markt unterwegs sein und die Kinder beschenken.

Auch die beliebten kostenlosen Pferdekutschenfahrten für Kinder durch die Altstadt werden an beiden Tagen von 16 bis 18 Uhr angeboten. Für Kinder steht außerdem wieder ein Karussell bereit, und bei den Pfadfindern wird wieder Stockbrot über offenem Feuer zubereitet. Außerdem zeigt ein Bildhauer seine Kunst und im Foyer des Marstalls wird Wolle gefilzt. Ausrichter des 29. Steinheimer Altstadt-Weihnachtspakets ist die Interessengemeinschaft Steinheimer Altstadtbewohner (ISTA). Autofahrer, die den Weihnachtsmarkt besuchen wollen, werden gebeten, die Altstadtparkplätze den der Villa Stokkum und unter der Hellentalbrücke zu benutzen. Von dort sind es längstens fünf Minuten zu Fuß zum Schlosshof. (did)

Eindrücke aus dem vergangenen Jahr

Bilder: Advent in Steinheim und Kesselstadt

Rubriklistenbild: © Archiv: Grünewald

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare