Mit Märchenlesung und Krippenausstellung

+
An zwei Wochenenden steht in den beiden Teilgemeinden von Rödermark weihnachtliches Flair auf dem Programm.

Ober-Roden/Urberach - An zwei Wochenenden steht in den beiden Teilgemeinden von Rödermark weihnachtliches Flair auf dem Programm.

Impressionen vom Weihnachtsmarkt in Ober-Roden finden Sie auf unserer Internetseite.

Der Ober-Rodener Adventsmarkt am 28. und 29. November konzentriert sich wieder rund um Rathaus, Bücherturm und Trinkbornschule. Das kulinarische und kunsthandliche Angebot von 25 Ständen besteht am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr. Zum Programm gehört wie immer viel Musik und Gesang. So singen der Projektchor „Conanima“ weihnachtliche Weisen, der Musikverein 03 und das Jugendorchester der „08er“ spielen sie. Zudem findet am Sonntag, 29. November, ein Zitterkonzert in der katholischen Kirche St. Nazarius statt. In den Adventsmarkt integriert sind der Weihnachtsbasar der Volkshochschule und der Flohmarkt der Stadtbücherei. In dem Zelt vor dem Bücherturm findet am Samstag um 17 Uhr eine Märchenlesung für Kinder statt. Vom Bahnhof zum Marktplatz pendelt eine Dino-Bahn. Für Erwachsene kostet die Fahrt 2 Euro, für Kinder 1 Euro. Der Erlös kommt dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt“ zugute. Ergänzt wird der Adventsmarkt durch einen kleinen Adventsmarkt im Dinjerhof, einem restaurierten Bauernhof in der Pfarrgasse.

Der Urberacher Nikolausmarkt findet traditionell am zweiten Advent zwischen „Dalles“ und Kelterscheune statt. Am Samstag, 5. Dezember, sind die Buden und Stände von 13.30 bis 21 Uhr offen, am Sonntag, 6. Dezember, von 14 bis 20 Uhr. Samstags findet in der Kelterscheune um 15 Uhr ein Kinderprogramm statt, in dessen Verlauf auch Santa Claus auftritt. Auf der Show-Bühne gibt es samstags zwischen 16 und 19 Uhr und sonntags zwischen 15 und 19 Uhr ein musikalisches Rahmenprogramm mit Chören und Musikgruppen. In der St.-Gallus-Kirche findet an beiden Tagen eine Krippenausstellung statt. Am Sonntag, 6. Dezember, gestalten die „Sängerlust Edelweiß“ und der Kirchenchor „Cäcilia“ in der St. Gallus-Kirche zudem eine „Besinnliche Stunde“. Mit dem Wünsche-Lesen mit Weihnachtsengeln klingt der Nikolausmarkt um 19.30 Uhr auf der Schow-Bühne aus. In beiden Stadtteilen sind die weihnachtlichen Märkte mit einem Tag der offenen Tür in vielen Geschäften, dem Besuch des Weihnachtsmannes und der Wochenziehung der „Aktion Weihnachtsglück“ (Sonntag, 16 Uhr) verbunden.

Mehr zum Thema

Kommentare