Festlicher Glanz im Taunus

+

Bad Homburg/Taunus - Festlichen Glanz versprüht der Romantische Weihnachtsmarkt am Schloss in Bad Homburg. Viele reich geschmückte Weihnachtsmärkte gibt es im ganzen Taunus-Gebiet.

Die Weihnachtsstadt mit dem Almstadl auf dem Kurhausplatz und vor allem der Romantische Weihnachtsmarkt am Schloss sorgen für festlichen Glanz in Bad Homburg. Der „Romantische Weihnachtsmarkt“ beginnt am 30. November und hat an allen vier Adventswochenenden geöffnet. Vom Schlossplatz bis in den oberen Schlosshof reihen sich die geschmückten Holzhütten aneinander. Ein Highlight ist das Musical „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ am 5. Dezember im Kurtheater.
Der Königsteiner Weihnachtsmarkt lockt vom 6. bis 8. Dezember in den Kurpark und auf den Rathausvorplatz.

Der Weihnachtsmarkt in Kronberg im Taunus findet vom 7. bis 8. Dezember sowohl auf der Burg als auch in der Altstadt statt. Im Burghof lockt der Kunsthandwerkermarkt und an den etwa 100 Ständen in den Altstadtgassen ist es manchmal eng, aber auch besonders gemütlich.
Ein besinnlicher Weihnachtsmarkt lädt in die malerische Fachwerkatmosphäre der Idsteiner Altstadt ein (6.-8.12.).
Festlich illuminiert ist die Eppsteiner Altstadt, wenn der Weihnachtsmarkt zu Füßen der Burg wieder sein ganz besonderes Flair verbreitet (14. bis 15. Dezember).
Vor der Kulisse der historischen Altstadt findet am 7. und 8. Dezember der Hofheimer Adventsmarkt statt.
Den Reifenberger Weihnachtsmarkt gestalten am 14. und 15. Dezember die Ortsteile gemeinsam auf dem Parkplatz Pfarrheckenfeld in Oberreifenberg, wo man direkt auf den Großen Feldberg blickt.

Wann und Wo?

Bad Homburg - ab 30. November jeweils samstags und sonntags
Kurhausplatz

Königstein - 7. und 8. Dezember 2013
Altstadt

Idstein - 6.Dezember bis 8. Dezember 2013
Altstadt

Eppstein - 14. Dezember und 15. Dezember 2013
Altstadt

Hofheim - 7. Dezember und 8. Dezember 2013
Altstadt

Reifenberg - 14. Dezember und 15. Dezember 2013
Parkplatz Pfarrheckenfeld

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare