Kunsthandwerk und Alphornbläser

+

Rödermark/Ober-Roden/Urberach - Für drei Tage am ersten Adventswochenende wird der Marktplatz in Ober-Roden zum weihnachtlichen Festplatz. Am zweiten Adventswochenende öffnen 17 Buden und Stände auf dem Urberacher Nikolausmarkt.

Drei Tage dauert der Adventsmarkt in Ober-Roden. Am Freitag, 29. November, drückt Bürgermeister Roland Kern um 19 Uhr den Schalter, der den Weihnachtsbaum am Marktplatz beleuchtet. Dazu gibt's - wie an den übrigen Tagen auch - Chorgesang. Der Adventsmarkt ist samstags von 12 bis 21 und sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. 30 Geschäftsleute, Vereine, Schausteller und Kunsthandwerker machen mit.

Klein, aber fein, lautet am zweiten Advent das Motto des Urberacher Nikolausmarktes. 17 Buden und Stände kuscheln sich am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember, auf dem Häfnerplatz. Sie sind von 14 bis 21 beziehungsweise 20 Uhr geöffnet. Samstags sorgen Alphornbläser für ein Klangerlebnis der besonderen Art.

Wann und Wo?

Ober-Roden - 29. November bis 1. Dezember
Freitag ab 19 Uhr, Samstag von 12 bis 21 Uhr und Sonntag von 14 bis 20 Uhr.
Marktplatz

Urberach - 7. Dezember bis 8. Dezember
Samstag 14 bis 21 Uhr, Sonntag 14 bis 20 Uhr.
Häfnerplatz

Adventsmarkt in Ober-Roden

Adventsmarkt in Ober-Roden

Kommentare