Aufgepasst!

Polizei warnt vor Trickbetrüger: So gelangen Einbrecher durch Täuschung in Ihre Wohnung

+
Einbrecher überlegen sich immer dreistere Maschen, um in Wohnungen zu gelangen.

Die Polizei warnt vor einem neuen Trick, mit dem sich Betrüger Zugang zur Wohnung ihrer Opfer verschaffen wollen - und hat Tipps, mit denen Sie sich schützen.

Eine ältere Mieterin in Halle wurde am Freitag (7. Juni 2019) Opfer eine äußerst dreisten Betrugsmasche. Wie die Polizei mitteilte, täuschte ein Mann vor, ein Polizeibeamter zu sein und verschaffte sich so Zugang zur Wohnung.

Aufgepasst: Mit dieser Masche gelangte ein Mann in die Wohnung seines Opfers

Der falsche Polizist erklärte der älteren Dame, dass in ihre Wohnung eingebrochen wurde und nutzte dies als Ausrede, ihre Wohnung zu betreten. Dabei zeigte der Unbekannte ihr eine Art Ausweis. Während er die Frau ablenkte, entwendete er seinem Opfer Bargeld und verließt den Tatort anschließend wieder.

So schützen Sie sich selbst vor dreisten Einbrechern

Aufgrund dieses Vorfalls erklärt die Polizei Halle nun, wie Sie selbst vermeiden, Opfer von Betrügern zu werden:

  • Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung.
  • Die Polizei kommt zu Ihnen, wenn Sie von Ihnen gerufen wurde.
  • Lassen Sie sich die Polizeidienststelle sagen und den Dienstausweis zeigen.
  • Sollten Sie Zweifel an dem Polizeibeamten haben, rufen Sie selbst bei der Polizei an und fragen Sie nach.

Lesen Sie auch: Polizei stürmt Haus und sucht nach Einbrecher - mit diesem Eindringling hat niemand gerechnet.

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare