1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

„Bitte nicht Fenster öffnen“: Über dieses Foto lachen sich Instagram-Nutzer schlapp - Sehen Sie, warum?

Erstellt:

Kommentare

Bei Lärm vom Nachbarn ist schnell Schluss mit lustig.
Hin und wieder verirren sich Tauben ins Treppenhaus. © dpa/Martin Gerten

Im Berliner Stadtteil Friedrichshain warnt ein Zettel davor, die Fenster zum Treppenhaus zu öffnen - es könnten Tauben hereinkommen. Ein Schnappschuss sorgt für Lacher.

Wer kennt es nicht? Kaum sind einmal die Fenster offen, wollen allerlei Besucher aus der Tierwelt herein – von Fliegen über Wespen bis hin zu Tauben ist alles dabei. Doch gerade Tauben lassen sich hinterher nur noch schwer aus dem Zimmer vertreiben. Deshalb wenn möglich gar nicht erst die Fenster aufmachen, wenn niemand anwesend ist – was zum Beispiel beim Treppenhaus oft der Fall ist. Zwar will hier auch einmal gelüftet werden, doch meist fühlt sich dann niemand verantwortlich, etwas Acht auf Eindringlinge zu geben.

In einem Gebäude im Berliner Stadtteil Friedrichshain wurde deshalb in einem Treppenhaus davor gewarnt, die Fenster zu öffnen. Auf einem Zettel, der auf eines der besagten Fenster geklebt wurde, steht die Warnung: „Tauben kommen ins Treppenhaus...“ Offenbar gab es also schon des Öfteren unerwünschte Besucher. Der Zettel selbst ist aber nicht das, was nun im Netz für Belustigung sorgt.

Zettel warnt vor Tauben im Treppenhaus – zu Recht

Dort wurde nämlich auf Instagram ein Schnappschuss davon gepostet. Viel lustiger als den Zettel finden die Nutzer hingegen, was sich schräg hinter dem Zettel, auf der anderen Seite der Fensterscheibe befindet: eine scheinbar finster dreinblickende Taube, die ausgesperrt ist. Laut Foto-Beschreibung fliegt sie jeden Tag in den Hausflur oder in die Wohnungen und lässt „Präsente“ da: „Aber wir haben sie trotzdem lieb.“

Auch interessant: Anwohner regt sich über faule Nachbarn auf - Retourkutsche lässt nicht lange auf sich warten.

Die Situationskomik geht an den übrigen Nutzern nicht vorbei: „Der Blick ‚Dein ernst, Alter?‘ Der wird dir auflauern und auf den Kopf kacken, sobald du das Gebäude verlässt.“ Ein anderer schreibt: „Knaller. Ihr ist es vielleicht zu warm und möchte sich im Keller abkühlen." Insgesamt über 22.500 Mal wurde das Foto bereits auf Instagram geliked. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Spielverderber oder gerechtfertigt? Anwohner fühlt sich von Kindern im Innenhof gestört.

Auch interessant

Kommentare