Fußgänger überfahren

A661 nach tödlichem Unfall stundenlang voll gesperrt

+
Bild von der Unfallstelle auf der A661 bei Offenbach. Weitere Motive in der Fotostrecke.

Offenbach - Auf der Autobahn 661 in Offenbach wird ein Fußgänger von einem Transporter überfahren und tödlich verletzt. Es kommt zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Der Mann hatte versucht, die Fahrbahn um kurz vor 4 Uhr zu überqueren. Die Autobahn wurde nach dem Unfall in Richtung Oberursel voll gesperrt, wie die Polizei Frankfurt am Morgen mitteilte. Als der Fahrer eines Lieferwagens den 59-jährigen Fußgänger erblickte, war es wahrscheinlich bereits zu spät. Er versuchte noch auszuweichen und bremste stark ab, jedoch kollidierte er mit dem dunkel gekleideten Fußgänger und verletzte ihn tödlich. Nach dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Taunusring und Kaiserlei in Offenbach fuhr zudem eine Autofahrerin auf den Transporter auf. Die Frau (53) sowie der Fahrer des Transporters blieben unverletzt. Der 52-jährige Lieferwagenfahrer stand aber unter Schock.

Laut Polizei war Autobahn 661 bis etwa 8 Uhr gesperrt. Es kam auf der A661 aber auch in der Offenbacher Innenstadt zu massiven Verkehrsbehinderungen. Die Polizei empfahl, die A661 über die A3 bis zum Frankfurter Kreuz zu umfahren und dort auf die A5 Richtung Bad Homburger Kreuz zu wechseln. Wieso sich der Mann auf der Autobahn aufhielt, muss noch ermittelt werden. (dr/dpa)

Fußgänger auf der A661 überfahren und getötet: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion