Versuch an den Gewerblich-technischen Schulen

Abend-Realschule im Blick

+

Offenbach - An den Gewerblich-technischen Schulen ist offenbar eine Abend-Realschule geplant. Die SPD berichtet von entsprechenden Plänen des Schuldezernenten und Parteikollegen Felix Schwenke.

Danach sei eine solche Einrichtung als Schulversuch zum Schuljahresbeginn 2015/2016 vorgesehen, sagt der SPD-Stadtverordnete Lutz Plaueln. Eine Abend-Realschule in Offenbach werde bisher schmerzlich vermisst. Viele Offenbacher, weiß Plaueln, die ihre mittlere Reife nachholen möchten, müssten bisher nach Frankfurt ausweichen, da sie in Offenbach kein ausreichendes und kostengünstiges Angebot finden könnten. „In Frankfurt wurden Interessenten aber häufig abgewiesen“, berichtet der Sozialdemokrat und unterlegt seine Aussagen mit Zahlen: „In einer Studie im Zuge der Initiative Hessencampus aus dem Jahr 2010 wurde festgestellt, dass es in der Altersgruppe der 20- bis 30-jährigen Offenbacher 4 800 Personen ohne Realschulabschluss gibt“. Abzüglich derjenigen, die ihre mittlere Reife während der Ausbildung erhielten, bleibe laut Studie eine Zielgruppe von ungefähr 2 000 Menschen, so Plaueln.

Schulabschluss und Abitur 2014: Bilder und Artikel

„Diesem Kreis können die Gewerblich-technischen Schulen ein adäquates Angebot machen – unter Berücksichtigung der Lebensumstände der Interessenten, beispielsweise deren Berufstätigkeit und die Vereinbarkeit von Kindererziehung und Schule. So kann der Unterricht vormittags, nachmittags oder abends stattfinden“, erklärt der Schul- und Kulturpolitiker.

Abschlussball der GTS

Abschlussball der GTS

Zudem führe ein höherer Bildungsabschluss in der Regel dazu, dass die Absolventen ein geringeres Risiko hätten, arbeitslos zu werden. Jetzt müsse die Stadtverordnetenversammlung dem Vorhaben nur noch zustimmen, meint Plaueln.

mad

Kommentare