Gefahr via Telefon und Internet

Abzock-Versuch von falscher Rentenversicherung

+

Offenbach - Leser der Offenbach-Post warnen vor einer neuen Betrugsmasche über das Internet: Am Mittwoch erhielten sie einen Anruf über eine 0800-Nummer von „Ihrem Sachbearbeiter der Rentenversicherung“.

Kürzlich seien die neuen Rentenbescheide versandt worden, der ihrer müsste durch einen neuen ersetzt werden: „Meine Rente sei durch einen Gerichtsbeschluss des Amtsgerichtes Köln gepfändet worden sei – Grund wären seit 2008 nicht gezahlte Beiträge für Glückspiele“, berichtet ein Leser. Da er jedoch nie an Glückspielen teilgenommen hat, war er sofort misstrauisch. Der angebliche Sachbearbeiter wollte dann eine Faxnummer haben, um den Vorgang zuzufaxen. Als der Leser den Anrufer bat, weil er die Faxnummer erst suchen müsse, wurde nach wenigen Sekunden aufgelegt.

Per Mail sei dann aber nach wenigen gleich die Nachricht einer Inkasso-Kanzlei gekommen, die 440 Euro plus Gebühren für eine Internetbestellung verlangte. „Der Anhang enthielt eine Zip-Datei, die ich grundsätzlich nicht öffnete“, berichtet der Offenbacher. Sein Virenscanner meldete dann drei Schadviren (Trojaner).

tk

Kommentare