Abzocker mit neuer Masche am Telefon

Offenbach (ale) - „Guten Tag, hier ist die Staatliche Dienstleistungsstelle, Rechtsabteilung unlautere Glücksspielwettbewerbe und Belästigung.“

So lautete die offiziell klingende Ansprache eines Mannes, der am Mittwochnachmittag bei einer 61-Jährigen aus Offenbach anrief. Der freundliche Herr führte weiter aus, dass die Dame in vielen Datenbanken von Dienstleistern gespeichert sei, die unlautere Telefongewinnspiele betreiben würden. Fast alle Eintragungen habe er bereits löschen können, zur Löschung des letzten Eintrages müsste er allerdings einen Abgleich der Kontodaten der Frau durchführen.

Die aufmerksame Zeitungsleserin reagierte allerdings richtig: Gewarnt durch etliche Meldungen, wonach Betrüger - auf welche Art auch immer - Kontodaten erfragen würden, drehte sie den Spieß um und bat den Anrufer, doch die bei ihm vorliegenden Daten laut vorzulesen. Daraufhin sei der Mann ungehalten geworden und habe das Gespräch beendet.

Die 61-Jährige ging jedoch auch noch den nächsten Schritt, damit nicht andere Senioren Opfer dieses Betrügers würden: Sie zeigte den Sachverhalt am Donnerstag bei der Polizei an. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen den Anrufer aufgenommen und eine Warnmeldung über das Bürgeralarmsystem veranlasst.

Rubriklistenbild: © Christoph Ehleben / Pixelio.de

Kommentare