Am Wilhelmsplatz in Offenbach

Ärger um Nachpflanzung

+
Großzügig hat die Stadt Platz für die Nachpflanzung eines Baums geschaffen. Den Marktbeschickern ist es deswegen insbesondere bei der Abfahrt vom Wilhelmsplatz zu eng. Nun soll Schotter auf einen Teil der abgetragenen Fläche kommen.

Offenbach - Es war städtischerseits zwar angekündigt, doch der Teufel steckt wie immer im Detail. Bei den ersten Arbeiten zur Nachpflanzung von Silberlinden auf dem Wilhelmsplatz ergaben sich gestern morgen in Höhe der nordöstlichen Zufahrt unvorhergesehene Probleme für die Marktbeschicker.

Weil die Baufläche zunächst zu viel Platz beanspruchte und das Pflaster entfernt worden war, hatten die Beschicker Schwierigkeiten, mit ihren Wagen auf den Platz zu kommen beziehungsweise zu rangieren. Bei einem Ortstermin versprach ein Vertreter des Bauamts Abhilfe. So soll das fehlende Pflaster während der Bauzeit durch Schotter ersetzt werden. Der zu pflanzende Baum wird ein wenig versetzt, um die Zufahrt nicht zu behindern.

Kastanien auf dem Wilhelmsplatz gefällt

Kastanien auf dem Wilhelmsplatz gefällt

mad

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare