Aktion der Offenbach-Post

Zeit für den Traumbaum

+
Ein Baum macht alle Altersklassen froh: Am Sonntag verkauft unsere Zeitung Fichte und Co. auf dem Bieberer Berg.

Offenbach - Eine unwiderstehliche Liaison: Am Wochenende lädt der Weihnachtsmarkt der Kickers zum Budenzauber. Die passende Tanne gibt es beim Baum-Verkauf der Offenbach-Post.

Ein gekonnt geschmückter Christbaum gehört zu Weihnachten wie Kickers zu Offenbach. Gelegenheit zur Tannenschau gibt es am Sonntag auf dem Bieberer Berg: Unsere Zeitung verkauft glückliche Bäume aus dem Spessart, nebenan funkeln die Buden des OFC. Ganz gleich ob Blau-, Nordmann- oder Nobilistanne, Rotfichte oder Kiefer: Das Wunschgewächs finden Noch-Baumlose am Sonntag ab 10 Uhr. Aus Platzgründen diesmal nicht an der Waldstraße, sondern auf dem VIP-Parkplatz am Bieberer Berg direkt neben dem Sparda-Bank-Hessen-Stadion an der Zufahrt zur B448.

Lesen Sie dazu auch:

Rot-Weiße Weihnacht

Tannen diesmal „uffm Bersch“

Die inzwischen neunte Auflage der beliebten Aktion der Offenbach-Post überrascht mit einigen Neuerungen: Um den kollektiven Baumkauf noch geselliger zu machen, haben die Verantwortlichen ihn in den 2. OFC-Weihnachtsmarkt integriert. Das heißt: rot-weißes „Feeling Bieberer Berg“, Lichterglanz und Rahmenprogramm. Die Baum-Preise sind indessen gleich geblieben: Blautannen kosten zwischen 21 und 33 Euro, Nordmanntannen sind ab 33 Euro zu haben. Besitzer einer AboPlus-Karte sollten diese auf jeden Fall einpacken – sie bringt bei Vorlage drei Euro Rabatt.

Weihnachtsbaumverkauf auf dem Verlagsgelände (Archiv)

Frühes Kommen wird belohnt: Auf die ersten 222 Baumkäufer wartet ein Gutschein für Glühwein und Bratwurst, gestiftet vom OFC-Sponsor Top Personal Partner. Die Gutscheine können entweder direkt an den Ständen unserer Zeitung oder ab 11.30 Uhr auch an den 25 Marktbuden des OFC eingelöst werden. Rustikales Spessart-Brot, Hausmacher Wurst aus der Räucherkammer und Bauernbratwurst vom Grill schmecken beim Aussuchen der Tanne besonders gut.

Nicht zu vergessen ist auch der praktische „Weihnachtsbaum-Drive-In“. Das Prinzip ist einfach: Baum aussuchen, mit einer Nummer versehen und gemütlich weiter durchs Budendorf schlendern. Nach der Rückkehr zum Auto dann auf den VIP-Parkplatz fahren, Nummern-Zettel abgeben, den erstandenen Baum ganz bequem einladen und nach Hause bringen. Kostenlose Parkplätze stehen den Besuchern übrigens rund um den Bieberer Berg zu Verfügung.

OFC-Weihnachtsmarkt 2013

Am Sonntag ab 13.30 Uhr bringt der OFC außerdem ein buntes Programm auf die Bühne: Die Melodia Boys und Girls, die Gardetanzgruppe der Fastnachtsfreunde Hainstadt und die Fußball-Profis sorgen für Unterhaltung. Abends wartet eine Lichteffekt-Überraschung und beim gemeinsamen Liedersingen mit Pfarrer Matthias Lösch klingt der Tag gemütlich aus.

Etwas wilder geht es bereits am Samstag ab 18 Uhr auf Biebers Höhen zu: Bei einer unterhaltsamen Après-Ski-Party heizen Ina Colada, Peter-Maffay-Double Reiner Vogel, Mike Herren, Fabio Gandolfo Daniela Dieloff und DJ Olli K. den Besuchern ordentlich ein.

eml

Mehr zum Thema

Kommentare