Weihnachtspäckchen-Aktion

Rekordverdächtige Spenden für Kinder in Not

Offenbach - Es braucht nicht viel, um Kinder in Not zu Weihnachten glücklich zu machen. In einer gemeinsamen Aktion sammelten die Stiftung Kinderzukunft und die Offenbach Post Geschenke für Kinder in Rumänien.

Das ist rekordverdächtig: Etwa 3.000 bunt verpackte Schuhkartons haben kleine und große Spender heute auf den Versandhof unserer Mediengruppe in Offenbach gebracht. Der Inhalt: „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“. Unter diesem Motto hatten wir mit der Gründauer Stiftung Kinderzukunft dazu aufgerufen, Kindern in Rumänien eine Freude zum Fest zu machen.

Die Kartons voller Kleidung, Bastelsachen oder Süßigkeiten machen sich nun auf den Weg ins Kinderdorf der Stiftung im westrumänischen Timisoara. Von dort werden sie in der Region verteilt. Bundesweit sammelt die Stiftung etwa 30.000 Päckchen ein. Ein stolzes Zehntel davon hat Offenbach und die Region geschnürt. Ein toller Erfolg und ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben. Weitere Informationen gibt es in der morgigen Zeitungsausgabe der Offenbach Post.

Aktion 2013: Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

re

Rubriklistenbild: © Georg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare