Brötchen geworfen und getreten

Angriff auf 47-Jährige beim Telefonieren

+

Offenbach - Eine 47-jährige Frau ist gestern in Offenbach ohne ersichtliche Gründe von einem bisher unbekannten Mann angegriffen worden. Der Täter warf ein Brötchen nach der Frau und trat ihr in den Oberkörper.

Gestern Morgen, etwa gegen 9 Uhr, stand eine 47-jährige Frau aus Offenbach in der Buchhügelallee auf dem Gehweg und telefonierte. Wie die Polizei berichtet, stellte sich ein bislang unbekannter Mann neben die Dame und beschimpfte sie unter anderem mit den Worten „sie solle sich verpissen“. Dann warf der Schurke ein Brötchen nach ihr und trat ihr unvermittelt in den Oberkörper.

Die 47-Jährige stürzte zu Boden und beschädigte dabei einen geparkten Pkw. Als eine Zeugin durch lautes Rufen einschritt, flüchtete der Täter in Richtung Heinrich-Heine-Straße. Die Geschädigte beschreibt den Ganoven als etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hatte lockige dunkle Haare und laut Polizeimeldung ein südländisches Aussehen. Bei dem Angriff sprach der Mann akzentfrei Deutsch und war mit einer schwarzen Hose und schwarzen Daunenjacke bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/8098-5100 entgegen.

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion