Rückbau der Notunterkunft an Anne-Frank-Schule

Ankunft von über 300 neuen Flüchtlingen am Kaiserlei erwartet

Offenbach - In der kommenden Nacht sollen über 300 neue Asylsuchende nach Offenbach kommen. Sie werden am Kaiserlei in einer Gewerbehalle untergebracht. An der Notunterkunft an der Anne-Frank-Schule hat derweil der Rückbau begonnen.

Die Arbeiten an der künftigen Außenstelle der hessischen Erstaufnahmeeinrichtung im Offenbacher Kaiserlei-Gebiet schreiten voran: Seit heute verfügt die Gewerbehalle über eine Aufnahmekapazität von 800 Menschen. Wie die Stadt in einer Mitteilung erklärte, sollen in der kommenden Nacht 366 neue Asylsuchende in Offenbach ankommen.

Derweil hat der Rückbau der Notunterkunft an der Anne-Frank-Schule begonnen. Bereits heute Vormittag sind sämtliche Flüchtlinge aus der Turnhalle an den Kaiserlei umgezogen. Sie wurden mit Bussen in ihre neue Unterkunft gebracht, wie Feuerwehr-Chef Uwe Sauer berichtete. Die Stadt ist mit der Schulleitung in Kontakt, diese wird über den Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Sportunterrichts entscheiden. Ob dies noch vor den Herbstferien sein wird, hängt vom Fortschritt des Rückbaus und dem Abschluss der Endreinigung in der Halle ab. Wie lange die Notunterkunft an der Edith-Stein-Schule noch bestehen bleibt, ist derzeit noch nicht absehbar.

Flüchtlingsunterkunft am Kaiserlei: Bilder

Weitere Informationen zum Thema „Flüchtlinge in der Region“ lesen Sie auf unserer Themenseite.

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion