Arbeitslosengeld

Ansprüche mit Programm ausrechnen

+

Offenbach - Mit Hilfe eines kostenlosen Programmes im Internet können Interessierte ihren Anspruch auf Arbeitslosengeld I selbst berechnen. Nur wenige Angaben werden benötigt, wie die Agentur für Arbeit Offenbach mitteilte.

„Wer sich schnell über die Höhe seines voraussichtlichen Anspruches auf Arbeitslosengeld I informieren möchte, findet im Internet ein kostenloses Berechnungsprogramm der Bundesagentur für Arbeit. Auf der Internetseite www.pub.arbeitsamt.de/alt.html kann mit wenigen Arbeitsschritten der ALG I-Anspruch ausgerechnet werden.“

Es müssten lediglich das Jahr, das monatliche Bruttoarbeitsentgelt sowie die Steuerklasse eingetragen werden. Ein Download ist nicht erforderlich. Die Berechnung erfolgt online, ohne dass Daten zur Person abgefragt werden. Weiterhin muss angegeben werden, ob Sprößlinge mit Kindergeldanspruch zu berücksichtigen sind und ob im vergangenen Jahr überwiegend in den alten oder neuen Bundesländern gearbeitet wurde. Neben dem kalendertäglichen und monatlichen Arbeitslosengeld ist auch ersichtlich, wie sich der Leistungsbetrag errechnet. Die Arbeitsagentur weist allerdings ausdrücklich darauf hin, dass das Ergebnis rechtlich nicht bindend ist.

50 Fakten über Hartz IV

50 Fakten über Hartz IV

ku

Kommentare