Archiv – Offenbach

Bäume blockieren Straßen, alle Wehren im Einsatz

Bäume blockieren Straßen, alle Wehren im Einsatz

Offenbach/Rhein-Main - Von „Ausnahmezustand“ ist in der Leitstelle der Kreis-Feuerwehr die Rede, das Orkantief „Xynthia“ wütet im Rhein-Main-Gebiet - auch in Offenbach liegen Bäume auf Straßen, Wegen und Autos, aus allen Richtungen sind …
Bäume blockieren Straßen, alle Wehren im Einsatz
Abgedeckte Dächer ab, Bäume auf Autos

Abgedeckte Dächer ab, Bäume auf Autos

Der Orkan arbeitete sich mit voller Wucht durch Offenbach. Den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr, aller ehrenamtlichen Brandschutztruppen aus den Stadtteilen, der Polizei und des Technischen Hilfswerks war seit dem frühen Nachmittag keine Atempause …
Abgedeckte Dächer ab, Bäume auf Autos

Gesetz des Dschungels

Offenbach ‐ Abzocke per Telefon oder Internet ist leider schon ein alter Hut. Dreiste Betrüger legen regelmäßig eine erstaunlicherweise immer noch große Zahl unvorsichtiger Menschen aufs Kreuz, die ihre Daten preisgegeben haben oder auf illusorische …
Gesetz des Dschungels

„Wir haben genug geweint“

Offenbach ‐ Christina Ripeci streicht mit ihren Fingern vorsichtig über den Bilderrahmen an der Wand. Stumm blicken die Menschen hinter dem Glas in den Gastraum des „Alt-Offenbach“. Sie erinnern die Wirtin an vergangene Zeiten. Von Katharina Platt
„Wir haben genug geweint“

Kommentar: So nah und doch so fern

Keine Frage, Bildung ist Allgemeingut und Grundlage fürs soziale Miteinander. Und es ist unstrittig: Bildung öffnet Türen. Daher lautet das Ziel: Bildung für alle. Gemeint sind in erster Linie diejenigen, die - warum auch immer - aus dem üblichen …
Kommentar: So nah und doch so fern

Tücken nach der Tüftelei

Offenbach ‐ Als seine Frau auf dem Schlepplift über Schmerzen klagte, machte sich Thorsten Schlegel gleich an die Arbeit. Aus Isolierschläuchen für Heizungsröhren und einem Fetzen Stoff bastelte er einen Schutz für die Innenschenkel der …
Tücken nach der Tüftelei

Name und Körper der Bieberer Seele

Offenbach ‐ Niemand hat 1938 die Bieberer gefragt, ob sie nach Offenbach eingemeindet werden wollen. Auch nach 72 Jahren beklagen manche noch den Verlust der Eigenständigkeit. Von Lothar R. Braun
Name und Körper der Bieberer Seele

Kommentar: Nebelkerzen geworfen

Wenn’s in der gegnerischen Mannschaft Krach gibt, so lautet eine Sportlerweisheit, dann steigen die Chancen auf einen Sieg des eigenen Teams. Demnach kann sie sich die Spitze der Mannheimer MVV Energie AG genüsslich zurücklehnen und zuschauen, wie …
Kommentar: Nebelkerzen geworfen

Flickwerk aus Geldmangel

Offenbach ‐ Ein Blick auf Offenbachs Straßen genügt, um zu erkennen: In diesem Jahr wird es teuer, richtig teuer.  Von Matthias Dahmer
Flickwerk aus Geldmangel

Verschärfter Lehrermangel

Offenbach ‐ Wenn an einer hiesigen Schule ein Lehrer ausfällt, muss sich die Schulleitung ab sofort noch genauer überlegen, wie sie die Personallücke qualifiziert stopft. Von Marcus Reinsch
Verschärfter Lehrermangel

„Nackt“ im Klingspormuseum

Offenbach ‐ Zuwachs im Klingspormuseum: Am Mittwoch hat eine Skulptur des Künstlers Hans Schmidt Eingang in die Museumshallen gefunden. Gespendet wurde sie vom Rotary-Club Offenbach. Von Claus Wolfschlag
„Nackt“ im Klingspormuseum

Der Frost geht, der Bagger kommt

Offenbach ‐ Der Winter lässt locker. Nach zwei Monaten, in denen Umbau und Erweiterung des Wilhelmsplatzes zwangsweise auf Eis gelegt waren, haben die Arbeiter ihre Gerätschaften wieder ausgepackt. Von Marcus Reinsch
Der Frost geht, der Bagger kommt

Vom Designer zum Schaf-Papa

Offenbach - Die frisch renovierte, mit Biene Maja-Motiven bemalte Kinderzimmerwand musste dran glauben. Ein schwarzer Filzstift in den Händen des dreijährigen Jungen sorgte für eine begeisterte kindliche Malorgie und eine verzweifelte Mutter. Von …
Vom Designer zum Schaf-Papa

Mit Tim und Struppi an der Bar

Offenbach - Comics mögen zwar nicht jedermanns Geschmack sein. Leckeres belgisches Bier wohl schon eher. Aber was auch immer das Herz bevorzugt: Im belgischen Bierhaus „Le Belge“ am Offenbacher Wilhelmsplatz treffen beide Leidenschaften aufeinander. …
Mit Tim und Struppi an der Bar

Glaubensfrage respektieren

Offenbach ‐ Die Stadt sieht sich weder in der Pflicht noch im Recht, angesichts der Ablehnung muslimischer Mädchen durch die vom katholischen Bistum Mainz betriebene Marienschule ihre Zuschusspolitik für Ersatzschulen in Frage zu stellen. Von …
Glaubensfrage respektieren

Es lebe die Vielsaitigkeit

Offenbach ‐ Oft ist es still in der Wohnung. Von belangloser Hintergrund-Berieselung hält Torsten Buckpesch absolut nichts. „Ich höre mir Musik bewusst an, alles andere mag ich nicht“, sagt er. Von Simone Weil
Es lebe die Vielsaitigkeit

Der finale Einschnitt

Bürgel ‐ Schön, wie die Verwaltung einen Kahlschlag verschleiert: „Im Zuge vom Neubau des Mainzer Rings 1. BA (3. TA) beginnt die Rodung von Aufwuchs, Gestrüpp und Bäumen (...)“ Das trifft zwar den Kern, ist aber nur die halbe Geschichte. Von …
Der finale Einschnitt

Mit der Lizenz für Qualität

Offenbach ‐ 300 Kinder werden in Offenbach täglich von Tagesmüttern betreut. 90 Ersatzmamis sind dafür im Einsatz, wechseln Windeln, spielen, trösten und erleichtern den Abschied von Mama und Papa. Die Nachfrage wächst. Von Katharina Platt
Mit der Lizenz für Qualität

Das Vergessen verlangsamen

Offenbach ‐ Am Anfang sind es kleine Vergesslichkeiten. Doch die Erinnerungslücken werden größer. Irgendwann weiß der Mensch, mit dem man bislang sein Leben geteilt hat, am Frühstückstisch vielleicht nicht einmal mehr, wozu er das Messer benutzen …
Das Vergessen verlangsamen

Der Babymacher sensibilisiert

Offenbach ‐ Sieht Peggy Schwangere, wird sie traurig. Ihr Körper spielt bei der Erfüllung ihres Kinderwunsches nicht mit. Die junge Frau hat Endometriose. Sie ist nicht allein. Gut sechs Millionen Frauen in Deutschland leiden unter dieser …
Der Babymacher sensibilisiert

Innenstadt attraktiver

Offenbach ‐ Die Offenbacher Innenstadt hat nach einer Studie der Uni Frankfurt an Anziehungskraft gewonnen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Passantenzahl demnach um 8,6 Prozent. Besonders die Straßen rund um das neue Einkaufszentrum KOMM haben …
Innenstadt attraktiver

Warten aufs Augenöffnen

Bieber ‐ Mit leuchtenden Augen erzählt Gerd Kniese von der Nacht, als seine Hündin Bella sieben Welpen gebar. Sieben bayerische Gebirgsschweißhunde. Um halb Fünf sei er aufgewacht, sagt Kniese. Von Stephan Degenhardt
Warten aufs Augenöffnen

Wer zahlt für „Irritation“?

Offenbach-Bieber - Einfache Frage, einfache Antwort: Muss ein denkmalgeschütztes Gebäude unter Denkmalschutzvorgaben saniert werden? Ja, klar, so steht‘s im Hessischen Denkmalschutzgesetz.  Von Marcus Reinsch
Wer zahlt für „Irritation“?

Kinder „bedrohen“ Autofahrer

Offenbach (ad.) ‐ Das war kein Spaß mehr - und die Offenbacher Kriminalpolizei ermittelt nun gegen einen 12-Jährigen wegen versuchten Raubs. Der Junge aus Frankfurt war mit fünf anderen Kindern durch Offenbach gezogen.
Kinder „bedrohen“ Autofahrer