Archiv – Offenbach

In die Emigration gedrängt

In die Emigration gedrängt

Offenbach ‐ „Eine herausragende Persönlichkeit unserer Stadt“ nennt Oberbürgermeister Horst Schneider die 1953 verstorbene Fechterin Helene Mayer. Von Lothar R. Braun
In die Emigration gedrängt
War Alkohol im Spiel? Golf rast frontal in Ford Focus

War Alkohol im Spiel? Golf rast frontal in Ford Focus

Offenbach (tk) ‐ Eine Horrorvorstellung von Autofahrern wurde in den frühen Morgenstunden des Samstags für einen 27-Jährigen und seinen 64-jährigen Beifahrer wahr – beide liegen jetzt schwer verletzt im Krankenhaus.
War Alkohol im Spiel? Golf rast frontal in Ford Focus

Umfrage: Wie finden die Offenbacher den neuen Perso?

Berlin - Wer mit Beginn des neuen Monats einen Personalausweis beantragt, bekommt ein anderes Dokument als bisher. Wir haben uns in und um das Offenbacher Bürgerbüro umgehört:
Umfrage: Wie finden die Offenbacher den neuen Perso?

Unfall auf der Waldstraße - Sperrung

In den Morgenstunden des heutigen Tages ereignete sich um 6.35 Uhr auf der L3405 in Richtung Heusenstamm ein Unfall.
Unfall auf der Waldstraße - Sperrung

Unfall auf der Waldstraße - Sperrung

Offenbach (ale) - In den Morgenstunden des heutigen Tages ereignete sich um 6.35 Uhr auf der L3405 in Richtung Heusenstamm ein Unfall.
Unfall auf der Waldstraße - Sperrung

Siemens setzt auf Offenbach

Nach der schärfsten Rezession der Nachkriegszeit hat sich die Situation an den Standorten von Siemens in der Region sehr entspannt. „Die Schwächen beim Auftragseingang sind überwunden.
Siemens setzt auf Offenbach

Offenbacher zeigen Zivilcourage

Offenbach (psh) ‐ Großes Lob für zwei mutige Offenbacher: Der Präsident der Bundespolizeidirektion Koblenz, Manfred Lohrbach, bedankte sich jetzt in einem persönlichen Brief für ihre Zivilcourage bei einem Zwischenfall im S-Bahnhof Offenbach-Bieber …
Offenbacher zeigen Zivilcourage

Vision von einer großen Arena

Offenbach ‐ Bislang ist es nur eine von vier Varianten in einer Frankfurter Machbarkeitsstudie, nicht mehr als eine in Form gegossene Vision eines regionalen Projekts: Am Kaiserlei, an der Strahlenberger Straße, könnte noch auf Offenbacher Gemarkung …
Vision von einer großen Arena

Industriebrache öffnet sich

Offenbach ‐  Industrie raus, Wohnbebauung, Schule, Vollversorger, Dienstleister rein. Eine denkbar einfache Formel, die quer durch die Republik angewandt wird – mit den jeweiligen lokalen Unbekannten. Von Martin Kuhn
Industriebrache öffnet sich

Jobabbau bei „manroland“ beschlossen

Augsburg/Offenbach (ku) ‐ Der Aufsichtsrat des angeschlagenen Druckmaschinenherstellers „manroland“ hat gestern in einer außerordentlichen Sitzung die Planungen des Vorstands für die angekündigte Restrukturierung mit dem Abbau hunderter …
Jobabbau bei „manroland“ beschlossen

Flüssiger nach dem Neubau

Offenbach ‐ Spätestens eine Stunde vor Spielbeginn war das Parkplatzangebot für das Pokalspiel Dortmund gegen Kickers Offenbach erschöpft. Aus Richtung Innenstadt staute es sich unvermeidlich auf der Bieberer Straße. Von Thomas Kirstein
Flüssiger nach dem Neubau

Wie funktionieren unsere Sinne?

Offenbach (tk) ‐ Rot-, Weiß- und Roséwein zu unterscheiden, sollte kein Problem sein. Was aber, wenn die Farbe nicht zu erkennen ist - geben allein Geschmack und Geruch genug her für die Identifizierung?
Wie funktionieren unsere Sinne?

Vorzügliche Jedi von der Maineiche

Offenbach (nn) ‐ In der Zeit der Prüfungsvorbereitung schwangen die Mitglieder im Verein für Deutsche Schäferhunde den Hammer.
Vorzügliche Jedi von der Maineiche

Lotsen im Bildungsdschungel

Offenbach ‐ Alle Fragen, rund um Bildung soll es beantworten: Das neue Bildungsbüro der Stadt Offenbach.  Von Katharina Skalli
Lotsen im Bildungsdschungel

Mieter für vierte Etage gefunden

Offenbach ‐ Bei der Vermietung der beiden noch weitgehend leer stehenden oberen Etagen des Einkaufzentrums KOMM geht es voran: Von Matthias Dahmer
Mieter für vierte Etage gefunden

Wie Messer, die niemals stumpf werden

Offenbach - Am ersten Mittwoch kamen fünf, am zweiten zehn, letzte Woche 30. Und wie viele Leute nächste Woche schon Schlange stehen werden, bevor sich die Tür öffnet, das wagen selbst diejenigen kaum zu schätzen, die die „Marktlage“ immer genau im …
Wie Messer, die niemals stumpf werden

Blühendes Vereinsleben

Offenbach ‐ Man nennt es wohl Lebensqualität: Rumpenheim ist von Gärten und Feldern umgeben, die dem Ort nach wie vor einen wohnenswerten Charakter verleihen. Von Martin Kuhn
Blühendes Vereinsleben

Aktiv in der Passivhalle

Offenbach ‐   Eine Sanierung würde vieles besser machen, aber nichts wirklich gut: Die Sporthalle der Bieberer Geschwister-Scholl-Schule ist nicht nur ziemlich hinüber, sondern schlicht zu klein. Von Marcus Reinsch
Aktiv in der Passivhalle

Bewerber bald Mangelware

Offenbach ‐ Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach fürchtet, dass die Unternehmen in Stadt und Kreis künftig Probleme bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen haben werden. Von Marc Kuhn
Bewerber bald Mangelware

Mehr Ausbildungsplätze

Offenbach ‐ Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt in Stadt und Kreis hat sich nach den Worten von Beatrix Schnitzius, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenbach, deutlich entspannt. Von Marc Kuhn
Mehr Ausbildungsplätze

Rückzug mit Beigeschmack

Offenbach - Die Hochschule für Gestaltung (HfG) wird die von ihr angemieteten Räume im Gründercampus Ostpol bis zum September des nächsten Jahres aufgeben. Wie HfG-Präsident Bernd Kracke bestätigt, ist eine Verlagerung vorwiegend in eine Immobilie …
Rückzug mit Beigeschmack

Schläge und Tritte

Offenbach ‐ Prellungen und Schürfwunden erlitt ein Ehepaar beim Angriff eines alkoholisierten Jugendlichen am Freitagabend in der Dörnigheimer Straße. Von Sebastian Faerber
Schläge und Tritte

Ärger um das Sternchen

Offenbach ‐ Den ersten Tag nach den Herbstferien hätte sich Christoph Dombrowski, Leiter der Leibnizschule, sicher etwas ruhiger und schon gar nicht so öffentlichkeitswirksam gewünscht. Von Matthias Dahmer
Ärger um das Sternchen

Wird Rian Hauptschüler, nur weil er nicht laufen kann?

Offenbach ‐ Rians Vater versteht die Welt nicht mehr. „Das ist doch eine humanitäre Angelegenheit“, sagt Reza Sunthbocus. Er wolle doch nur das Beste für seinen zwölfjährigen Sohn, dessen körperliche Behinderung schon Bürde genug ist. Von Fabian …
Wird Rian Hauptschüler, nur weil er nicht laufen kann?