Verbindung zwischen Frankfurt und Offenbach

Ardi Goldman will Wassertaxi auf dem Main forcieren

Offenbach - Eine ausgefallene Idee präsentierte der Frankfurter Investor und Paradiesvogel Ardi Goldmann. Er will Pläne für ein Wassertaxi auf dem Main vorantreiben.

Ardi Goldman, anspruchsvoller Paradiesvogel unter Frankfurts Investoren, will eine schon länger erträumte Verbindung der benachbarten Rhein-Main-Städte Wirklichkeit werden lassen: Bei einer Veranstaltung im Offenbacher Hafen kündigte er an, Pläne für ein Wassertaxi auf dem Main vorantreiben zu wollen. Er sei ganz sicher, dafür auch weitere Sponsoren finden zu können.

Goldman, zu dessen Projekten die umgestaltete Hanauer Landstraße ebenso zählt wie Hotels in Zürich und demnächst Barcelona, baut im neuen Offenbacher Viertel derzeit für 15 Millionen das sechsgeschossige Objekt „Luv & Lee“– 27 Edel-Wohnungen, die sich in Split-Level-Bauweise über bis zu vier Ebenen erstrecken.

Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie morgen in der gedruckten Ausgabe der Offenbach-Post.

(tk)

Rubriklistenbild: © Archivbild: dpa

Kommentare