Ausländerbeauftragter bei Polizei in U-Haft

Offenbach (baw) - Unter schwerem Verdacht steht bei der Polizei in Offenbach einer der drei Ausländerbeauftragten. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Wie Oberstaatswanwältin Annette von Schmiedeberg bestätigt, soll der Mann geheime Informationen unbefugt an Verdächtige weitergegeben haben. Der Deutsch-Marokkaner sitzt nun seit vergangenem Samstag in Untersuchungshaft. Auch das Landeskriminalamt ist in die Ermittlungen eingeschaltet. Ermittelt werde wegen des Verdachts des Geheimnisverrats, so von Schmiedeberg.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare